Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Schwimmbad-Diskussion dauert an

Blankenfelde-Mahlow Schwimmbad-Diskussion dauert an

Ein Schwimmbad in Blankenfelde-Mahlow wird ein teures Zuschussgeschäft – zu diesem eindeutigen Ergebnis kam eine im Februar vorgestellte Machbarkeitsstudie. Seitdem gibt es viel Kritik von denen, die weiter an den Plänen für ein Bad festhalten. Sie warfen den Autoren der Untersuchung im Ausschuss für Bildung, Jugend und Sport vor, Fehler gemacht zu haben.

Voriger Artikel
Konversionssommer eröffnet
Nächster Artikel
Kennenlernen beim Spiel auf der Bühne

Kim Adam hat die Studie zum Schwimmbad erstellt.

Quelle: Foto: Zielke

Blankenfelde-Mahlow. Der Wunsch nach einem Schwimmbad ist in Blankenfelde-Mahlow nach wie vor lebendig. Dabei spricht wirtschaftlicher Sicht spricht vieles dagegen. Laut einer Machbarkeitsstudie, die Unternehmensberaterin Kim Adam im Auftrag der Gemeinde erstellt hat, sei das wirtschaftliche Risiko für die Gemeinde groß.

CDU zweifelt Ergebnisse der Studie an

Je nach Variante, ob kleines Sportbad oder größeres Bad mit Sauna und Gastronomie, liege der jährliche Zuschuss der Gemeinde zwischen 400 000 und 1,2 Millionen Euro. Die CDU möchte sich damit nicht abfinden und zweifelt die Ergebnisse der Studie an. „Uns ist einiges unklar“, sagte Andreas Buch am Dienstag im Ausschuss für Bildung, Jugend und Sport (BJS). Der CDU-Fraktionsvorsitzende hält ein Schwimmbad in Blankenfelde-Mahlow für sinnvoll. Das Bad in Schönefeld sei schon jetzt zu klein, die Therme in Ludwigsfelde wegen des FKK-Bereichs nicht jedermanns Sache. Die in der Studie ermittelten Personalkosten für das Bad seien zu hoch und die Einnahmen pro Gast zu niedrig angesetzt, zudem habe die Studie den Betrieb durch einen privaten Betreiber sowie den öffentlichen Nahverkehr nicht ausreichend berücksichtigt, so Buch. „Nahverkehr spielt eine marginale Rolle. 85 bis 90 Prozent der Besucher kommen mit dem Auto“, konterte Kim Adam, die Autorin der Studie. Auch verschiedene Betriebsformen – von kommunal bis privat seien untersucht worden.

Die Studie

Drei Badvarianten wurden untersucht:


Ein einfaches Sportbad mit vier 25-Meter-Bahnen für 5,5 Mio. Euro

Ein erweitertes Sportbad mit fünf Bahnen, Kursbecken, Kinderbereich und Bistro für 7,5 Mio. Euro

Ein erweitertes Sportbad mit Sauna und Bistro für 8,3 Mio. Euro

Nachlesen kann man die Ergebnisse unter www.blankenfelde-mahlow.de

Andrea Hollstein (BB/FDP) ist überzeugt, dass es genügend potenzielle Besucher für ein Schwimmbad in Blankenfelde-Mahlow gibt, die auch von weiter weg kommen. Das liege am weiterhin starken Zuzug aus Berlin. „Es gibt wenig Bereitschaft, nach Berlin zum Schwimmen zu fahren“, sagte sie. Sie schlug vor, das Schwimmbad „rückwärts zu denken“. „Wir sollten uns fragen, wie viel Zuschuss die Gemeinde im Jahr bereit wäre zu zahlen“, sagte Andrea Hollstein und stellte die Summe von 500 000 Euro zur Diskussion. Katja Grassmann (SPD), die Ausschussvorsitzende, warnte vor den künftig knapper werdenden Ressourcen der Gemeinde. „Das Geld für ein Schwimmbad fehlt dann bei den anderen Sportstätten und Vereinen“, sagte sie. Stefanie Nimz (Linke) nahm die Studie in Schutz. „Auch wenn Ihnen die Ergebnisse nicht passen, kann man nicht nur mit dem Gefühl argumentieren.“ Sie warf den Kritikern der Untersuchung vor, ohne wissenschaftliche Grundlage zu argumentieren. „Wir brauchen Zahlen und Fakten, die hat uns die Studie geliefert.“

Bäderexpertin weist Kritik zurück

Kritik an ihren Untersuchungen ist Kim Adam seit 25 Jahren gewöhnt. „Das ist Politik“, sagt die Bäderexpertin. Handwerkliche Fehler und Interessenkonflikte weist sie zurück. „Als Gutachter arbeiten wir objektiv nach bestem Wissen und Gewissen, so wie uns die Gemeinde beauftragt hat“, sagte sie der MAZ. September soll das Thema Schwimmbad erneut im BJS-Ausschuss diskutiert werden.

Von Christian Zielke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg