Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Sparkasse fördert Vereine mit 41 000 Euro
Lokales Teltow-Fläming Sparkasse fördert Vereine mit 41 000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:06 19.10.2017
MBS-Vorstandschef Andreas Schulz (3. v. r.) und Landrätin Kornelia Wehlan (l.) übergaben die Förderschecks an die Vereine. Quelle: Foto: Elinor Wenke
Luckenwalde

Mit zusammengerechnet 41 000 Euro fördert die Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS) 15 Vereine, Organisationen und Einrichtungen in Teltow-Fläming. Andreas Schulz, Vorstandsvorsitzender der MBS, und Landrätin Kornelia Wehlan (Linke) übergaben die Förderzusagen am Dienstagabend feierlich in den Räumen der Sparkasse in Luckenwalde.

Vertreter der geförderten Vereine und Einrichtungen. Quelle: Elinor Wenke

„Unser Förderengagement drückt unseren Dank und unsere Wertschätzung für diejenigen aus, die sich persönlich für eine Sache stark machen und unsere Region und das Leben hier bereichern“, sagte Andreas Schulz, „dieses ehrenamtliche Engagement kommt schließlich der Allgemeinheit zugute.“ Die Spenden seien nur auf der Basis guter Arbeit der Sparkasse möglich. „In Zeiten der Digitalisierung und niedriger Zinsen wollen wir auch in Zukunft gut aufgestellt sein“, so Schulz weiter.

Zufriedene Gesichter auch in dieser Runde. Quelle: Elinor Wenke

„Ich sehe heute nur glückliche Gesichter“, sagte Kornelia Wehlan und freute sich, dass mit Hilfe der Sparkasse „eine Reihe freiwilliger Aufgaben, die das Leben lebenswert machen“, gefördert werden können. „Wenn es dem Landkreis gut geht, geht es auch der Sparkasse gut“, befand sie und verwies darauf, dass der Landkreis über den Regionalbeirat der Sparkasse die Chance habe, ausgewählte Projekte und Vorhaben„mit einem Signal für eine Förderung zu versehen“.

Die konkreten Summen für jeden Verein blieben zwar für die Öffentlichkeit geheim, die Vertreter der Nutznießer stellten ihre Projekte aber gern vor. So freute sich Janett Laute vom Förderverein der Kita „Villa Kunterbunt“ in Ludwigsfelde, dass auf Wunsch der Kinder ein Spielschiff angeschafft werden kann. Der Bau eines Carports wird für die Werk- und Wohnstätten Wünsdorf ermöglicht. „Wir betreuen Menschen mit Behinderungen und haben dafür Fahrzeuge, die auch Rollstühle transportieren können“, erläuterte Heimleiter Jan Rex, „dafür brauchen wir nun einen Carport.“

Die geförderten Vereine und Einrichtungen

Folgende Vereine und Einrichtungen erhielten Förderzusagen von der Sparkasse:

Förderverein Kita „Villa Kunterbunt“ in Genshagen, Werk- und Wohnstätten Wünsdorf,

Christliches Sozialwerk – Ichthys – Abhängigenhilfe in Mahlow, Förderverein Freunde der Herbert-Tschäpe-Schule Mahlow, Carneval-Club Jüterbog, Friedrich-Bödecker-Kreis im Land Brandenburg, Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Großbeeren,

Tennisclub Jüterbog, Freundeskreis „Das Haus“ in Niedergörsdorf, Ludwigsfelder FC, SV Fläming-Skate in Luckenwalde, SV Klausdorf 1900, Am Mellensee; Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke, Regionalgruppe Teltow-Fläming in Luckenwalde, FSV 63 Luckenwalde, SG Segeln Mellensee-Klausdorf

„Frisch im Amt“ präsentierte sich der neu gewählte Präsident des Carneval-Clubs Jüterbog, Axel Richter. Mit der Finanzspitze der MBS will der Verein Tanzseminare für Funkengarden und Funkenmariechen organisieren. „Karnevalvereine haben es zurzeit nicht leicht, wir wollen den Fasching in der Region erhalten und neu beleben“, sagte er.

Zertifizierte Regenjacken können für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Großbeeren angeschafft werden, ein Defibrillator für die Sporthalle Mellensee.

Förderschecks für sportliche Aktivitäten

Das nächste Fußballferiencamp soll für Nachwuchsfußballer des FSV 63 mit dem 1. FC Union Berlin finanziert werden. „Das erste Camp während der Ostertage in diesem Jahr war ein voller Erfolg“, berichtete FSV-Vize-Präsident Ralf Rische, „mehr als 50 Kinder zwischen acht und 14 Jahren nahmen daran teil.“

Förderung gibt es auch für den rollendenden Sport. Der SV Fläming-Skate in Luckenwalde organisiert für bis zu 400 Kinder aus 17 Schulen des Landkreises den Kids-Skate-Day.

Von Elinor Wenke

„Six“-Frontmann Stefan Krähe hat mit seiner neuen Band „Krähe“ seine erste CD „Krähe“ herausgebracht. Rund drei Jahre lang wurde an den Songs gearbeitet. Entstanden ist eine musikalische Autobiografie.

19.10.2017

Jugendwart schreibt Brief an Gemeindevertreter. So etwas kommt nicht alle Tage vor. Andreas Thiele ist diesen Schritt gegangen. In einem ausführlichen Schreiben fordert der Jugendwart der Gemeinde Am Mellensee mehr moralische und finanzielle Unterstützung des Feuerwehrnachwuchses ein.

19.10.2017

Waldeigentümer Erhard Nickisch will zwei Behörden wegen des Sprengplatzbaus auf dem BAM-Testgelände in Horstwalde verklagen. Knall auf Fall geht er dabei nicht vor. Akribisch hat Nickisch mit Hilfe eines Fachanwaltes in Dienststellen nachgefragt, Akten eingesehen, den Landtagsabgeordneten Danny Eichelbaum (CDU) um Hilfe gebeten.

19.10.2017