Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Spinnen-Alarm für die Feuerwehr
Lokales Teltow-Fläming Spinnen-Alarm für die Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 09.10.2017
Alarm: Diese Gummi-Spinne sorgte für einen Feuerwehr-Einsatz in Jüterbog. Quelle: Feuerwehr Jüterbog
Jüterbog

Die Jüterboger Feuerwehr berichtet auf ihrer Facebookseite regelmäßig über ihre Einsätze – so auch über einen eher außergewöhnlichen Hilferuf aus der Stadt. Am Sonnabend gegen 14 Uhr hatte sich ein Bürger über eine extrem große Spinne in seinem Keller erschreckt. Eine freilaufende, giftige Vogelspinne, befürchtete er.

Gruseliges Tierchen in der Kellerecke

Die Kameraden rückten aus und machten sich schon auf eine Spinnenjagd durch Kellerecken und unter Schränken gefasst. Aber, so wird in dem Facebookeintrag berichtet, „beim Eintreffen konnte schnell Entwarnung gegeben werden“. Warum? Das gruselige Tierchen war aus Plastik. Die Handlung der Einsatzkräfte war dann auch folgerichtig: „Die Spinne verblieb an ihrem Lieblingsplatz und freut sich weiterhin, die Anwohner des Hauses erschrecken zu dürfen.“

Gummi-Spinne löst witzige und verärgerte Reaktionen aus

Die Reaktionen auf der Facebook-Seite reichen von belustigt bis verärgert. Die meisten Leser witzeln darüber, zu wie vielen Gefahren die Feuerwehr dann wohl zu Halloween gerufen wird. Einige kritisierten die Sinnlosigkeit des Hilferufes, da in derselben Zeit andernorts Menschen ernsthaft hätten in Gefahr sein können. Einzelne Nutzer verteidigten aber auch die Spinnen-Phobie.

Von Alexander Engels

Teltow-Fläming Kleinmachnow: Verlust in der Restaurant-Landschaft - Ex-Gartenlokal vor ungewisser Zukunft

Seit der Wende war die historische Bäkemühle in Kleinmachnow ein Restaurant. Das ist jetzt endgültig vorbei. Die denkmalgeschützte Mühle hat den Besitzer gewechselt. Statt Menüs werden dort bald Medikamente gereicht. Der Park bleibt öffentlich, bedarf aber der Pflege. Nebenan wird es bald sehr lebendig.

10.10.2017

Maria Luise Faber aus Lindenbrück stellt seit Sonntag im Schulze-Delitzsch-Haus der VR-Bank Fläming in Luckenwalde aus. Sie hat alte Dokumente der Bank künstlerisch bearbeitet und dabei Hintergründiges zu Tage befördert.

12.10.2017

Einmal im Jahr treffen sich die Mitglieder des Anglervereins Rangsdorfer See zu einem Umwelttag. Diesen nutzen sie, um an den Ufern ihres Vereingewässers und benachbarter Seen Unrat zu sammeln.

09.10.2017