Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Sportflugzeug gerät in Flammen – Totalschaden
Lokales Teltow-Fläming Sportflugzeug gerät in Flammen – Totalschaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:27 10.03.2016
Die Piper nach den Löscharbeiten auf dem Flugplatz in Schönhagen. Quelle: Margrit hahn
Anzeige
Schönhagen

Ein Kleinflugzeug vom Typ Piper PA 28 geriet am Mittwochmittag auf dem Weg zum Rollfeld in Schönhagen in Brand. Der Pilot und dessen Begleitung waren zuvor schon gestartet und hatten in der Luft Unstimmigkeiten in der Anzeige bemerkt. Daraufhin kehrten sie zurück zum Flugplatz und überprüften die Maschine. Nachdem ihnen nichts Besonderes aufgefallen war, entschieden sie sich erneut zu starten. Plötzlich fing die Maschine Feuer. Die beiden Insassen versuchten, den Brand mit dem Feuerlöscher, der sich im Flugzeug befand, zu löschen. Doch das reichte nicht. Inzwischen traf die Feuerwehr des Flughafens ein, kurze Zeit später auch die Feuerwehr aus Trebbin. Der Brand konnte gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um einen technischen Defekt, vermutlich am Vergaser. An der Maschine des Hanseatischen Fliegerclubs entstand Totalschaden. Die Piper hatte einen Wert von rund 35.000 Euro.

Von Margrit Hahn

Teltow-Fläming MAZ-Serie Bürgerinitiativen - Kampf ums Grün im Zentrum

ls Ricarda Voigt im Herbst 2014 davon hörte, dass 46 Bäume auf dem Boulevard in Luckenwalde gefällt werden sollen, um das Stadtzentrum neu zu gestalten, war sie empört. „Die Bäume sind ein wichtiger Teil unserer Stadtmitte“, sagt die Luckenwalderin. Also gründeten sie und einige Mitstreiter eine Bürgerinitiative.

13.03.2016
Teltow-Fläming Baruther Schulsozialarbeiterin Doreen Beldner setzt auf Vertrauen - Streit schlichten und vermitteln

Mit offenen Armen wurde Doreen Beldner in der Grundschule Baruth empfangen. Dort bietet die 39-jährige Sozialpädagogin Schülern, Lehrern und Eltern ihren Rat an. Vertrauen ist die Grundlage für jedes Gespräch in der Bibliothek. Dort steht die Tür stets weit offen. So bald ein Ratsuchender den Raum betreten hat, schließt Beldner die Tür, damit kein Wort nach außen dringt.

13.03.2016
Teltow-Fläming Gutachten hält Beleuchtung für reparabel - Laternen in Klein Kienitz doch zu retten

Als dunkelstes Dorf Deutschlands macht Klein Kienitz seit November Schlagzeilen. Ein Gutachten hält den Zustand der Straßenbeleuchtung für weniger schlimm als gedacht. Schon für 20 000 Euro könnten alle Laternen wieder leuchten. Für einen energiesparenden Umbau könnte es sogar Fördergeld geben.

13.03.2016
Anzeige