Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Sportlerbeirat zieht erste Bilanz
Lokales Teltow-Fläming Sportlerbeirat zieht erste Bilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:09 27.02.2018
Strahlend ging der Sportbeirat , hier bei einem Besuch auf dem Sportplatz Kloster Zinna, an den Start. Quelle: Peter Degener
Jüterbog

Der Sportlerbeirat ist einer von vier Beiräten, der den Jüterboger Stadtverordneten bei Entscheidungen mit Sachkompetenz zur Seite steht. Lange hatten die zahlreichen Sportvereine, die es in der Stadt und ihren Ortsteilen gibt, teils mit-, teils gegeneinander gerungen, ein gemeinsames Sprachrohr zu bilden. Nun, einhalb Jahre nach der Gründung des aus neun Mitgliedern bestehenden Beirates, gab Beiratsmitglied Katja Dammmüller den Mitgliedern des Sozialausschusses einen ersten Überblick über das bislang Erreichte.

Das erste Jahr habe man dazu genutzt, möglichst viele Vereine kennen zu lernen und die jeweiligen Problemfelder auszuloten, berichtete die Sportlerin. Bei den etwa sechs bis sieben jährlichen Zusammenkünften haben die Beiratsmitglieder beim Werderaner Reitverein, bei den Fußballern in Jüterbog und Kloster Zinna, bei den Judokas, den Tischtennisspielern und bei den Leichtathleten vorbeigeschaut. Besuche bei den Billardfreunden, den Skatern und im Modellsportklub seien für dieses Jahr ins Auge gefasst.

Vermittelnd zwischen den Anliegen der Sportler und der Stadtverwaltung einbringen konnte sich der Beirat beim Thema Tartanbahn-Erneuerung auf dem Sportplatz und bei der Verbesserung der Internetauftritte. Insgesamt befände sich die Zahl der Anfragen auf sehr niedrigem Niveau, bedauerte Dammmüller. Wichtig sei, dass man in den Vereinen die Chance erkenne, die der Beirat biete. Bislang würde man in vielen Vereinen, zum Beispiel bei der Beantragung von Fördermitteln, noch eigene Wege gehen.

Eine Zusammenarbeit von Sportler- und Jugendbeirat schlug dessen Vorsitzende Celine Fischer vor. „Sportvereine heißt doch immer auch junge Leute“, wies Fischer auf die gemeinsame Schnittstelle hin. Fördermöglichkeiten durch das Jugendforum TF wollen beide Beiräte künftig gemeinsam ausloten.

Von Uwe Klemens

Im Luckenwalder Stadttheater wurden bei der großen Andrew-Lloyd-Webber-Gala Ausschnitte aus den weltbekannten Musical-Highlights Evita, Starlight Express und Sunset Boulevard gezeigt. Das Haus war lange ausverkauft. Das Publikum tobte.

26.02.2018

Die Polizei sucht drei junge Männer, die von einem Rentner offenbar beim Autoknacken erwischt wurden, sich wehrten und ihn dabei verletzten. Der 73-Jährige hatte die Täter beobachtet, wie sie sich in Luckenwalde an einem Auto zu schaffen machten. Er wollte sie festhalten, bezahlte seinen Mut aber mit einer Verletzung und kam ins Krankenhaus.

21.02.2018

Ein Mann im Niedergörsdorfer Ortsteil Altes Lager rief am Dienstagabend Nazi-Parolen im Hausflur. Ein Zeuge alarmierte die Polizei. Die Beamten ermahnten den betrunkenen Parolen-Brüller. Doch er konnte es nicht lassen. Wenige Stunden später wurde die Polizei wieder gerufen – und nahm den Mann in Gewahrsam.

21.02.2018