Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Strecke nach Wünsdorf wird gesperrt

Dahmeland-Fläming Strecke nach Wünsdorf wird gesperrt

DIe Bahnstrecke von Rangsdorf nach Wünsdorf wird in der Nacht von Sonntag zu Montag gesperrt. Ab 18 Uhr gibt es Ersatzbusse für den RE5 ab Berlin-Südkreuz und den RE7 ab Schönefeld. Auch bei S2 und RB23 wird am Wochenende wieder gebaut – mehr dazu in der Übersicht über die Bahnbaustellen der nächsten Tage.

Voriger Artikel
Kammerakademie Potsdam in der Jakobikirche
Nächster Artikel
Andrea Wicklein räumt ihr Büro

Ein Zug des RE5.

Quelle: DPA

Dahmeland-Fläming. Reisende nach Blankenfelde, Rangsdorf und Wünsdorf müssen sich in der Nacht von Sonntag zu Montag auf erhebliche Behinderungen bei der Bahn einstellen. Wegen Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik wird die Strecke zwischen Rangsdorf und Wünsdorf-Waldstadt gesperrt. Gearbeitet wird zudem an der Strecke der S2 in Berlin. Die Fahrplanänderungen im Einzelnen:

Beim RE5 werden zwischen Sonntag, 19.15 Uhr und Montag, 1.30 Uhr zwischen Berlin-Südkreuz und Wünsdorf-Waldstadt Ersatzbusse eingesetzt. Sie verkehren teilweise bis zu einer Stunde später als die Züge. Der Ersatzbus für den normalerweise um 21.42 Uhr in Wünsdorf abfahrenden Zug verkehrt weiter bis Berlin-Hauptbahnhof.

Für den RE7 gibt es bereits ab 18.15 Uhr am Sonntag Ersatzverkehr zwischen Schönefeld und Wünsdorf-Waldstadt. Die Busse Richtung Schönefeld fahren in Wünsdorf 47 Minuten früher ab als die Züge. Sie haben in Schönefeld Anschluss an den regulären Zug Richtung Bad Belzig über die Berliner Stadtbahn. Die Busse aus Schönefeld erreichen Wünsdorf 44 Minuten später als die regulären Züge. Zudem gibt es einen zusätzlichen Bus von Wünsdorf nach Schönefeld, er fährt um 23.20 Uhr in Wünsdorf ab.

Bei der RB23 (dem Ersatz für die RB22 zwischen Schönefeld und Potsdam) verkehrt in der Nacht von Sonntag zu Montag ein Ersatzbus für den planmäßig um 0.19 Uhr in Potsdam ankommenden Zug zwischen Ferch-Lienewitz und Potsdam Hauptbahnhof. Der Bus hält nicht in Caputh-Geltow, Potsdam-Pirschheide und Potsdam-Charlottenhof.

Bei der S2 wird weiterhin an der Leit- und Sicherungstechnik gearbeitet. Deswegen gibt es von Freitag, 22 Uhr, bis Montag, 1.30 Uhr, Schienenersatzverkehr zwischen Marienfelde und Lichtenrade. Fahrgäste werden zudem gebeten, zwischen Blankenfelde und Südkreuz den RE5 zu nutzen.

Beim RE2 ändern sich am Sonntagabend die Abfahrtszeiten eines Zuges. Er fährt erst um 19.31 Uhr in Berlin-Zoo ab und erreicht Königs Wusterhausen um 20.14 Uhr, Brand Tropical Islands um 20.29 Uhr.

Von Carsten Schäfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg