Volltextsuche über das Angebot:

33 ° / 18 ° heiter

Navigation:
Syrer bei Streit mit Messer verletzt

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 3. Februar Syrer bei Streit mit Messer verletzt

Bei einem Streit in der Gemeinschaftsküche einer Flüchtlingsunterkunft in Blankenfelde ist ein 31-jähriger Syrer von einem 24-jährigen Landsmann mit einem Messer verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Donnerstag, wurde aber erst am Dienstag bei der Polizei angezeigt. Worum sich der Streit drehte, ist nicht klar. Der 24-jährige beteuerte, es habe sich um ein Versehen gehandelt.

Voriger Artikel
Kassandra, der Narr und das Mauerdenkmal
Nächster Artikel
Verletzter Jungschwan wird nicht verarztet


Quelle: dpa

Blankenfelde: Syrer bei Streit mit Messer verletzt.  

Bei einem Streit in einem Flüchtlingsheim in Blankenfelde am vergangenen Donnerstag ist ein 31-jähriger Syrer mit einem Messer verletzt worden. Die Polizei wurde allerdings erst am Dienstagnachmittag von einer Sozialarbeiterin über den Vorfall informiert. Aus bisher nicht bekannten Gründen waren zwei Bewohner in der Gemeinschaftsküche der Asyleinrichtung in Blankenfelde in Streit geraten. Der ebenfalls aus Syrien stammende Angreifer hatte daraufhin mit einem Messer herumgefuchtelt. Dabei fügte der 24-Jährige dem 31-Jährigen eine Schnittwunde im Gesicht zu, was nach seinen eigenen Angaben aber ein Versehen war. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

+++

Blankensee: Transporter stößt mit Pkw zusammen

Auf der Blankenseer Dorfstraße in Blankensee hat der Fahrer eines Transporters am Dienstagnachmittag die Vorfahrt eines VW missachtet. Daraufhin stießen die Fahrzeuge zusammen. Dabei wurde die VW-Fahrerin leicht verletzt, Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Der Transporter war nicht mehr fahrbereit, um die Bergung kümmerte sich dessen Fahrer. Die Feuerwehr kam aufgrund auslaufender Flüssigkeiten zum Einsatz. Der Gesamtschaden wird auf etwa 12 000 Euro geschätzt.

+++

Dahme: Versuchter Einbruch in Oberschule

Unbekannte Täter haben zwischen Montag, 11 Uhr, und Dienstag, 8.30 Uhr, versucht, in die Otto-Unverdorben-Oberschule in Dahme einzubrechen. Sie beschädigten dabei die Schlösser mehrerer Türen. Es entstand ein Schaden von circa 250 Euro. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden.

+++

Luckenwalde: Pkw vom Parkplatz gestohlen

Ein schwarzer Audi A4 Avant mit den Kennzeichen ROW-K 333 ist am Dienstag zwischen 5.40 Uhr und 18.15 Uhr vom Parkplatz am Luckenwalder Bahnhof gestohlen worden. Der Schaden wird mit mehreren Tausend Euro angegeben. Die Fahndung nach dem Pkw und ein Strafverfahren wurden eingeleitet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei in Luckenwalde unter der Telefonnummer  0 33 71/60 00 oder über die Internetseite www.polizei.brandenburg.de entgegen.

+++

Ludwigsfelde: Einbruch in Haus

In der Zeit von Sonntag, 12 Uhr, bis Dienstag, 14.45 Uhr, drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Ludwigsfelde ein. Dazu brachen sie die Terrassentür auf und durchwühlten anschließend Räumlichkeiten. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Zum Diebesgut konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei sicherte Spuren.

+++

Ludwigsfelde: Autodiebstahl gescheitert

Unbekannte haben zwischen Sonntagnachmittag, 14 Uhr, und Dienstagmittag, 12.30 Uhr, versucht, ein auf einem privaten Grundstück am Margeritenweg in Ludwigsfelde abgestellten Pkw zu entwenden. Dazu versuchten sie, gewaltsam eine der Türen zu öffnen. Dabei hinterließen sie Lackkratzer an beiden Türen, zudem wurde an der Fahrertür manipuliert. Sie kamen jedoch nicht hinein. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige auf. Sie sucht nun mögliche Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei in Luckenwalde unter der Telefonnummer  0 33 71/60 00 oder im Internet über www.polizei.brandenburg.de entgegen.

+++

Ludwigsfelde: Golf aus Garage entwendet

In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch haben unbekannte Täter aus einer Garage in Ludwigsfelde-Struveshof einen VW Golf mit dem Kennzeichen TF-SH 607 entwendet. Dazu drangen sie gewaltsam in die Garage ein. Die Polizei sicherte Spuren und leitete eine Fahndung ein. Sie sucht nach möglichen Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei in Luckenwalde unter der Telefonnummer  0 33 71/60 00 oder im Internet über www.polizei.brandenburg.de entgegen.

+++

Dahlewitz: Vorfahrt missachtet

Am Dienstagmorgen gegen 6.50 Uhr hat in der Mittelstraße in Dahlewitz ein Pkw-Fahrer die Vorfahrt mit einem anderen Fahrzeug kollidiert. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Beide Pkws blieben fahrbereit. Es entstand ein Schaden von circa 3000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Was halten Sie von einem Kopftuchverbot in öffentlichen Gebäuden?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg