Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Tankstellenraub: Täter flieht mit Beute in Waldstück

Überfall in Ludwigsfelde Tankstellenraub: Täter flieht mit Beute in Waldstück

Nachdem ein maskierter Räuber am Donnerstagabend den Mitarbeiter einer Tankstelle mit einem pistolenähnlichen Gegenstand bedroht und Geld gefordert hatte, flüchtete der Täter mit seiner Beute. Die Polizei bittet bei der Suche nach ihm um Hinweise.

Voriger Artikel
Neue Ideen im Stadt-Umland-Wettbewerb
Nächster Artikel
Bargeld und Schmuck aus Haus gestohlen

Die Total-Tankstelle in Ludwigsfelde wurde in der Nacht zum neunten Februar 2018 überfallen.

Quelle: Marina Ujlaki

Ludwigsfelde. Am Donnerstagabend kam es in Ludwigsfelde zu einem Überfall auf eine Tankstelle. Ein Mitarbeiter löste Überfallalarm aus und informierte so die Polizei.

Durch Zeugen am Tatort konnte ermittelt werden, dass ein dunkel gekleideter Mann mit maskiertem Gesicht den Verkaufsraum der Tankstelle etwa gegen 19:45 Uhr betrat und zielstrebig auf den Verkäufer hinter dem Verkaufstresen zuging. Er hielt ihm einen pistolenähnlichen Gegenstand vor und forderte Geld von dem Angestellten. Zum Verpacken des übergebenen Geldes nutze er eine gelbschwarze Plastiktüte.

Fahndungsmaßnahmen sind eingeleitet

Direkt im Anschluss verließ er fluchtartig den Verkaufsraum und rannte zur Rückseite des Gebäudes, wo er über einen Zaun kletterte und in das angrenzende Waldstück flüchtete.

Die Einsatzkräfte der Polizei leiteten unverzüglich umfangreiche Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Funkstreifenwagen, einem Polizeihund und dem Polizeihubschrauber ein, konnten den Tatverdächtigen jedoch nicht mehr finden.

Die Spurensicherung, sowie die Kriminalpolizei wurden sogleich hinzugezogen, die Ermittlungen dauern momentan noch an.

Beschreibung des Tatverdächtigen:

•ca. 1,70 – 1,80 m groß

•20-35 Jahre alt

•schlank/sportlich – stämmig

•schwarze Maskierung des Gesichtes

•schwarzes Basecap

•dunkelblaue Jacke mit hellem Reißverschluss und Kapuze

•schwarze Jogginghose mit roten und weißen Längstreifen an den Seiten

•dunkelgrüne Nike-Sneakers

•ortsüblicher Dialekt

Die Polizei bittet Zeugen dieser schweren Straftat, die Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Angaben machen können, sich bei der Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter 03371 600-0 zu melden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
955520b0-12fc-11e8-9039-e4d533068ab6
Willkommen, liebe Babys, in Teltow-Fläming!

Die MAZ begrüßt die Neugeborenen im Landkreis Teltow-Fläming! Die Babys, die vor allem in den Krankenhäusern in Luckenwalde und Ludwigsfelde zur Welt gekommen sind, lächeln uns in dieser Bildergalerie an.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg