Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Tag der Wissenschaften am Gymnasium
Lokales Teltow-Fläming Tag der Wissenschaften am Gymnasium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 17.02.2017
Alf-Peter Erdmann aus Luckenwalde gab eine Vorlesung zum Thema „Wie viel Lärm kann unser Ohr vertragen?“ Quelle: Angie Ehlert
Anzeige
Luckenwalde

Im Friedrich-Gymnasium Luckenwalde wurde der zwölfte Tag der Wissenschaften veranstaltet. Von „Wie sicher sind unsere Arzneimittel?“ bis hin zur „Geldpolitik und Verschuldung der Staaten“, hielten die Professoren zu unterschiedlichen wissenschaftlichen Themenbereichen Vorlesungen.

Dieser Tag sollte den Schülern ein Einblick in das Lernen an Universitäten geben und zur Studienorientierung beitragen. Fünf weitere Schulen wie das Philipp-Melanchthon-Gymnasium in Herzberg und das Goethe-Schiller-Gymnasium aus Jüterbog beteiligten sich mit ihrer Oberstufe an diesem Projekt. An die 1000 Schüler lauschten den 40 Vorträgen. „Leider sind zwei Gastdozenten und somit zwei Vorträge auf Grund von Grippe ausgefallen“, berichtet Projektleiterin Viola Adam. Aber das stellte kein großes Problem dar, da die Schüler ohne Vortrag sich einfach in andere Vorlesungen einordnen ließen.

Entspannte Atmosphäre herrschte in der Aula, wo sich die Akademiker und Lehrer in der Pause zu einem Frühstück trafen und ihre Eindrücke austauschten. Die zwölfte Klasse bereitete dazu ein reich gedecktes Büfett mit Leckereien wie Kuchen und Brötchen vor. „Die Stimmung ist sehr gut. Alle waren wieder voller Engagement dabei“, erzählt Viola Adam. Der Förderverein des Gymnasiums finanzierte die Rahmenbedingungen für dieses Projekt. Die unteren Klassen des Friedrich-Gymnasiums nahmen an anderen Projekten wie schwimmen teil. „Mir gefiel der Tag sehr gut. Die Vorlesungen waren mal was ganz anderes als der einfache Schulunterricht“, berichtet die 16-jährige Nele Köpping vom Herzberger Gymnasium.

Von Angie Ehlert

Die angehenden Industriemechaniker, Kraftfahrer und Kfz-Mechatroniker im Oberstufenzentrum TF im Ludwigsfelder Birkengrund nehmen am Projekt „Schulreporter“ der Märkischen Allgemeinen teil. Täglich vier Wochen lang nehmen sie sich die Zeitung im Unterricht vor.

14.02.2017

Der Luckenwalder Steinmetz Dieter Tusche feiert in diesem Monat sein Meisterjubiläum. Seit 25 Jahren trägt er den Titel. Längst ist er nicht mehr nur spezialisiert auf Grabsteine, sondern bietet seine Fertigkeiten auch für andere Bedürfnisse an.

17.02.2017

Weil das Wasser der Scheibenwaschanlage auf der Frontscheibe gefror, sah eine 52-jährige Autofahrerin das Unheil vor ihr nicht: Ihr Renault krachte am Montagmorgen in der Jüterboger Bülowstraße frontal gegen einen Anhänger. Die Fahrerin und ihrer Beifahrerin (19) wurden leicht verletzt und kamen ins Krankenhaus.

13.02.2017
Anzeige