Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Tag der Wissenschaften am Gymnasium

Luckenwalde Tag der Wissenschaften am Gymnasium

Am zwölften Tag der Wissenschaften, bekamen die Schüler wieder einen kleinen Einblick in das Studienleben. Dazu boten 40 Professoren die verschiedensten Vorlesungen wie „Geldpolitik und Verschuldung der Staaten“ oder „ Wie sicher sind unsere Arzneimittel?“.

Voriger Artikel
Industriemechaniker lernen mit der MAZ
Nächster Artikel
Feuerwehr-Kooperation mildert Personalmangel

Alf-Peter Erdmann aus Luckenwalde gab eine Vorlesung zum Thema „Wie viel Lärm kann unser Ohr vertragen?“

Quelle: Angie Ehlert

Luckenwalde. Im Friedrich-Gymnasium Luckenwalde wurde der zwölfte Tag der Wissenschaften veranstaltet. Von „Wie sicher sind unsere Arzneimittel?“ bis hin zur „Geldpolitik und Verschuldung der Staaten“, hielten die Professoren zu unterschiedlichen wissenschaftlichen Themenbereichen Vorlesungen.

Dieser Tag sollte den Schülern ein Einblick in das Lernen an Universitäten geben und zur Studienorientierung beitragen. Fünf weitere Schulen wie das Philipp-Melanchthon-Gymnasium in Herzberg und das Goethe-Schiller-Gymnasium aus Jüterbog beteiligten sich mit ihrer Oberstufe an diesem Projekt. An die 1000 Schüler lauschten den 40 Vorträgen. „Leider sind zwei Gastdozenten und somit zwei Vorträge auf Grund von Grippe ausgefallen“, berichtet Projektleiterin Viola Adam. Aber das stellte kein großes Problem dar, da die Schüler ohne Vortrag sich einfach in andere Vorlesungen einordnen ließen.

Entspannte Atmosphäre herrschte in der Aula, wo sich die Akademiker und Lehrer in der Pause zu einem Frühstück trafen und ihre Eindrücke austauschten. Die zwölfte Klasse bereitete dazu ein reich gedecktes Büfett mit Leckereien wie Kuchen und Brötchen vor. „Die Stimmung ist sehr gut. Alle waren wieder voller Engagement dabei“, erzählt Viola Adam. Der Förderverein des Gymnasiums finanzierte die Rahmenbedingungen für dieses Projekt. Die unteren Klassen des Friedrich-Gymnasiums nahmen an anderen Projekten wie schwimmen teil. „Mir gefiel der Tag sehr gut. Die Vorlesungen waren mal was ganz anderes als der einfache Schulunterricht“, berichtet die 16-jährige Nele Köpping vom Herzberger Gymnasium.

Von Angie Ehlert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
955520b0-12fc-11e8-9039-e4d533068ab6
Willkommen, liebe Babys, in Teltow-Fläming!

Die MAZ begrüßt die Neugeborenen im Landkreis Teltow-Fläming! Die Babys, die vor allem in den Krankenhäusern in Luckenwalde und Ludwigsfelde zur Welt gekommen sind, lächeln uns in dieser Bildergalerie an.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg