Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Taufe mit Schlagermusik
Lokales Teltow-Fläming Taufe mit Schlagermusik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:04 01.09.2014
Jenna und Lara Mann aus Frankenfelde (v.l.) werden von dem gerade getauften Alpaka Paulchen neugierig beschnüffelt. Quelle: Iris Krüger
Luckenwalde

„Jetzt warten wir gespannt auf die Tiertaufe und auf den Auftritt der Clowns“, erzählt Rita Arndt, eine der Großmütter. Bei der Luckenwalderin steht der Tierparksonntag jedes Jahr im Terminplaner. „Wir gehen immer mit unseren Enkelinnen hin, weil es so viel Abwechslung gibt“, sagt sie. Doch das Programm ist natürlich nicht nur für Kinder gedacht. Daher ist sie, nachdem sie die Enkelinnen Zuhause abgeliefert hat, zurückgekommen, um die Schlagermusik am Abend genießen.

Schon der Morgen war beschwingt

Musikalisch wurde es aber nicht erst am Abend, denn bereits der Startschuss am Morgen war beschwingt. Die Original Urstromtaler Musikanten sorgten für festliche Stimmung, obwohl das Wetter noch nicht mitspielte. Nur die Sitzplätze unter den Zelten waren besetzt. „Das ist natürlich immer ein Risiko, mit dem man rechnen muss“, sagt Organisator Rolf Danzmann. „Manchmal hatten wir zum Tierparksonntag Sonnenschein, aber es hat auch schon mal richtig geregnet. Da musste ich unter einem Regenschirm moderieren“, sagt Danzmann, der bisher bei jedem Fest dabei war. In diesem Jahr zum 37. Mal. „Wenn im Vorfeld schlechtes Wetter angesagt wird, hilft nur beten.“ Das Wetter sei das einzige, was man nicht beeinflussen könne.

Trommeln und Taufe

Das Programm zum Tierparkfest wird schon Monate vorher zusammengestellt. Diesen Sonntag gehörte zum Beispiel ein Auftritt der Trommelgruppe „Kleinstadtlärm“ dazu. Sie begeisterte mit ihren Rhythmen die Gäste. Die „Pflastertreter“ aus Nuthe-Urstromtal präsentierten sich in historischen Kostümen und boten auf der Bühne eine Tanzeinlage. Einer der Höhepunkte des Tierparkfests ist aber nicht die Musik, sondern die traditionelle Tiertaufe. Dieses Jahr wurde ein sechs Monate junges Alpaka getauft. Es hört jetzt auf den Namen „Paulchen“.

Musik mit Schlagersänger Gerd Christian

Nach den Auftritten der drei Clowns, die die Kinder begeisterten, startete dann die Show. „In diesem Jahr ist es uns gelungen, den Schlagersänger Gerd Christian unter Vertrag zu nehmen“, sagt Danzmann. Gemeinsam mit der Sängerin und Entertainerin Conny Walnsch und den „Rotellis“ garantierte er für einen abwechslungsreichen Nachmittag. Passend dazu wurde das Wetter dann zum Glück besser.

Die Gäste nutzten zum Beispiel die Möglichkeit, am Tombolastand Lose zu kaufen. Auch am Kuchenstand wurde es belebter. Mit dem Kuchen stillten die Gäste übrigens nicht nur ihren Hunger. „Das Geld, was dort eingenommen wird, kommt zu 100 Prozent dem Tierparkförderverein zugute“, sagt Rolf Danzmann, der auch Mitglied des Vereins ist. „Wir brauchen diese Einnahmen, um die Gehege in Schuss zu halten.“

Von Iris Krüger

Folgen Sie uns auf Facebook!

Aktuelle Nachrichten und Fotos aus den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald finden Sie auf unserer Facebook-Seite.  Folgen Sie unserer Seite und diskutieren Sie mit uns über aktuelle Artikel oder geben Sie uns Hinweise, worüber wir berichten können.

Hier kommen Sie direkt auf unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/dahmelandflaeming.

Werden Sie Fan von der MAZ bei Facebook!

Teltow-Fläming Dünnes Liniennetz erschwert die Nutzung von Kursen für Erwachsene - Bildung braucht mehr Busverkehr

Weiterbildung stößt auf großes Interesse. Trotzdem scheitern die Angebote in ländlichen Gebieten. Mit diesem Problem befasste sich nun eine Gesprächsrunde mit Fachleuten aus Niedergörsdorf und Niederer Fläming und von der Landkreis-Verwaltung. Problematisch ist aus ihrer Sicht, dass die Landbewohner nicht mobil genug sein können, weil zu wenige Busse fahren.

01.09.2014
Teltow-Fläming Solidaritäts-Fest zum Abschluss einer Schüleraktion - Ferien im Flüchtlingslager

Mit Grundschülern eine Woche lang über Flüchtlinge und deren Lebenssituation zu reden, ist ein gewagtes Projekt. Johanna und Hjördis Hoy trauten sich dennoch an die Aufgabe – und das mit Erfolg, wie sich am Sonnabend beim „Soli-Fest“ in Schwebendorf zeigte.

31.08.2014
Teltow-Fläming Besucher sind zufrieden mit der Neuauflage - Riesenspaß unterm Riesenrad beim Schlossparkfest

Der vierjährige Paul aus Jüterbog konnte gar nicht genug bekommen: Erst musste er das große Riesenrad ausprobieren, dann das Bungee Trampolin und so weiter. „Das kennt er schon von Zuhause, denn wir haben ein Trampolin im Garten stehen“, verriet seine Mutter Jenny Kuntke. Doch das hier sei „viel cooler“, so der Knirps. Das galt fürs ganze Schlossparkfest.

31.08.2014