Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Traktoren im Dauer-Einsatz
Lokales Teltow-Fläming Traktoren im Dauer-Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:01 23.08.2014
Rohrbeck

 „Die Arbeit macht mir Spaß und sie wird nie langweilig“, sagt der junge Mann aus Rohrbeck. Jetzt rodet er die Reihen vor. Das bedeutet, dass die Kartoffeln erst mal im Freien liegen, also nicht von Erde bedeckt sind.

„Die Kartoffeln trocknen dann ab, bevor sie aufgerodet werden“, erläutert sein Chef Eckhard Fuchs und meint mit dem Aufroden das Verladen. Diese Aufgabe übernehmen zwei Kollegen mit ihren Fahrzeugen. Bei Stärkekartoffeln können sie sechs Reihen gleichzeitig aufladen. Bei der Ernte der Speisekartoffeln werden weniger Reihen vorgerodet, deshalb dauert die Ernte etwas länger. Außerdem ist der Sonntag frei. Das gibt es bei der Getreide- und Strohernte eher selten. Wenn das Wetter günstig ist, muss es genutzt werden – egal, welcher Wochentag gerade auf dem Kalender steht. „Lehrlinge werden aber nur in Notsituationen eingesetzt. Dann wird deren Arbeitszeit verlagert“, stellt Fuchs klar.

Die Agrargesellschaft baut auf insgesamt 573 Hektar Kartoffeln an, davon auf 70 Hektar Speisekartoffeln. „Die können im Hofverkauf schon jetzt erworben werden. Die Einkellerung geht im September los“, sagt Eckhard Fuchs und fügt hinzu, dass schon beim Anbau darauf geachtet wird, dass nicht alle zu gleicher Zeit erntereif sind. „Bis Ende Oktober zieht sich die Ernte hin“, erläutert er. In dieser Woche werden die Stärkekartoffeln noch nach Kyritz geliefert. Ab nächster Woche ist die Fabrik in Golßen wieder auf Stärkekartoffeln eingestellt. Bis dort ist es nicht so weit wie nach Kyritz.

Von Gertraud Behrendt

Teltow-Fläming Gemeinde startet mit Sieg ins diesjährige Fest-Wochenende - Großbeeren gewinnt Riesenrad-Wette

Für Großbeeren hat das Festwochenende gut begonnen. Am Freitagabend hat die Gemeinde eine Wette gegen einen Schausteller gewonnen. Die Wette lautete: Die Gondel muss voll werden. Und sie wurde es. Bei der Wette ging es nicht nur um die Ehre.

22.08.2014
Teltow-Fläming Bürger sollen mitbestimmen, wofür das Geld ausgegeben wird - Luckenwalde bereitet neuen Bürgerhaushalt vor

Der Bürger hat das Wort – oder zumindest eine Mitsprachemöglichkeit. Beim zweiten Bürgerhaushalt sind die Einwohner Luckenwaldes wieder aufgerufen, ihre Vorstellungen und Vorschläge für den Haushalt des Jahres 2015 einzubringen. Das betrifft sowohl Ausgaben als auch Einsparungsmöglichkeiten.

22.08.2014
Teltow-Fläming Brandenburgs Familienminister informierte sich in Wünsdorfer Werkstätten - Immer wieder freie Kapazitäten

Am Freitag informierte sich Familienminister Günter Baaske (SPD) über die Situation und den Arbeitsumfang behinderter Menschen in der Wünsdorfer Werkstätten. Initiiert hatte den Besuch Dietlind Biesterfeld. „Mir ist es wichtig, dass solche Einrichtungen gut vernetzt sind“, erklärte die Gemeindevertreterin von Blankenfelde-Mahlow.

22.08.2014