Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Traumhochzeit ohne Hindernisse

Barrierefreies Trauzimmer in Woltersdorf Traumhochzeit ohne Hindernisse

In der Walkmühle in Woltersdorf soll schon bald ein Trauzimmer eingerichtet werden. „Wir haben bereits einen Antrag gestellt und zwei Standesbeamtinnen der Gemeinde Nuthe-Urstromtal waren vor Ort, um sich die Räumlichkeiten anzuschauen“, berichtet Luba-Chef Jörg Kräker. Es wäre dann das erste barrierefreie Trauzimmer in der Gemeinde.

Voriger Artikel
Altstadt, Schlafstadt, Sportstadt
Nächster Artikel
Kinder haben Lust zum Spülen

Daniel Tschöpe (m.) will kommendes Jahr in der Walkmühle heiraten. Mit seinem Trauzeugen Ingo Hasenjürgen (l.) lässt er sich von den Mitarbeitern der Walkmühle den Hochzeitskatalog zeigen.

Quelle: Margrit Hahn

Woltersdorf. Dass in der Walkmühle gefeiert wird, ist nicht ungewöhnlich. Allerdings bringen sich die Gäste meist ihre Blumen und Torten selbst mit. „Deshalb haben wir einen Katalog für Hochzeiten und Familienfeiern erstellt. In dem finden Interessierte alles, was sie für eine Feier brauchen. Von der Musikempfehlung bis zum Fotografen“, erläutert Kräker. Sogar an Hochzeitsschlösser wurde gedacht. Die Frischvermählten können das Schloss mit den eingravierten Namen nach der Trauung gemeinsam an einer Strebe der Eiserbach-Brücke anbringen und den einzigen Schlüssel zusammen in den kleinen Bach werfen – auf das ihre Liebe ewig hält. „Wenn das Schloss zur goldenen Hochzeit noch hängt, dann haben wir alles richtig gemacht“, sagt Kräker.

Die erste Hochzeit in der Walkmühle ist angemeldet. Daniel Tschöpe und Vivien Merseowski wollen sich im Juni des kommenden Jahres in der Walkmühle das Jawort geben. „Ich hoffe, dass bis dahin die standesamtliche Trauung in Woltersdorf möglich ist“, sagt der 29-Jährige, der seit sechs Jahren in Luckenwalde wohnt und eine Kampfsportschule betreibt. Mit seiner Freundin will er mit 100 Gästen feiern. „Am Hochzeitstag selbst will man so wenig wie möglich mit der Organisation zu tun haben. Deshalb ist dieser Katalog sehr hilfreich. In dem findet man verschiedene Angebote, die man nutzen kann“, so Tschöpe. Für ihn ist die Walkmühle der ideale Ort: „Wir sind in der Natur, ein wenig abgelegen und die Kinder können im Park nach Herzenslust klettern.“ Das einzige, was nicht per Katalog bestellt werden kann, ist das Wetter.

Kräker und seine Frau Gundula feiern 2014 Silberhochzeit – ausnahmsweise nicht in der Walkmühle. „Wir fahren dorthin, wo wir uns kennen gelernt haben. Meine Frau war mein Kurschatten“, verrät Kräker.

Von Margrit Hahn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg