Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Trebbin eröffnet den Reigen
Lokales Teltow-Fläming Trebbin eröffnet den Reigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 07.12.2016
Familie Thomas aus Löwendorf nutzte am Sonnabend auf dem Trebbiner Weihnachtsmarkt die MAZ-Fotoaktion, um einmal alle aufs Bild zu bekommen.
Anzeige
Trebbin

 Der Trebbiner Weihnachtsmarkt gehört alljährlich zu den ersten in der Region. Besser hätten Wetter und Stimmung kaum sein können. Die meisten Besucher kamen, als die Dämmerung eintrat, um den Lichterzauber einzufangen. Die Stadt Trebbin hat mit Unterstützung der Vereine und vieler fleißiger Helfer wieder einen schönen Weihnachtsmarkt organisiert. Die MAZ-Foto-Aktion wurde von Klein und Groß gern angenommen. Die Entscheidung, mit welcher Märchenfigur man sich ablichten lassen will, fiel den meisten allerdings schwer.

Zur Galerie
Drei Tage wurden auf dem Trebbiner Weihnachtsmarkt gesungen, gebastelt, getanzt und geschlemmt. Rings um Kirche und Rathaus ging es hoch her. Die Stadt Trebbin hatte alles bestens vorbereitet. Die MAZ mischte mit Weihnachtsmann, Weihnachtsfrau, Zwergen und Hexe mit. Wer wollte, konnte sich fotografieren lassen. Alle Fotos sind in der Bildergalerie zu sehen.

Die Bühnen an der Apotheke und an der Kirche waren stets dicht umringt und auch im Rathaus, in der Kirche und im Clauerthaus ging es hoch her. Heidrun Brämer hatte ihr Bürgerbüro in das Weihnachtspostamt umfunktioniert. Dort hatten die Kinder Gelegenheit, ihre Wünsche an den Weihnachtsmann aufzuschreiben oder zu malen. „Die Briefe gehen am Montag nach Himmelpfort“, sagte Heidrun Brämer.

 Die Wünsche waren recht unterschiedlich. Während sich die neunjährige Vanessa aus Trebbin über Spielpferde freuen würde, wünschten sich andere Kinder echte Tiere. Das Pfefferkuchenhaus im Rathaus musste am Sonnabend erst einmal vervollständigt werden, es fehlte der Balkon aus Dominosteinen, auch am Häuschen selbst war geknabbert worden. Im Weihnachtszelt konnten Gestecke gebastelt, Kerzen gezogen und Plätzchen gebacken werden. Die neunjährige Ann-Christin musste sich nicht entscheide

Für den Weihnachtsmarkt werden keine Profi-Künstler engagiert, das übernehmen die Trebbiner selbst. So zeigte die Tanzgruppe des SC Trebbin ihr Können, Schüler der Kreismusikschule sangen oder spielten auf ihren Instrumenten, der Förderverein der Grundschule zeigte „Des Kaisers neue Kleider“.

Von Margrit Hahn

Die Amigos traten am Freitagabend in Luckenwalde vor 700 Gästen auf und sorgten mit ihrer Musik für Applaus und Zugaben. nach der Veranstaltung warteten die Fans geduldig auf das Schlagerduo, um Autogramm und Fotos zu bekommen.

27.11.2016
Lokales Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 27. November - Im Graben gelandet

Als er von der Bundesstraße 101 Richtung Klein Schulzendorf abbiegen wollte, verlor ein 35-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen und rutschte in einen Graben. Seine 20-jährge Beifahrerin wurde leicht verletzt, bei ihm stellte die Polizei einen Alkoholwert von 1,25 Promille fest.

27.11.2016

Die Polizei hat am Wochenende zwei Jugendliche erwischt, die mit einem offenbar gestohlenen Motorroller unterwegs waren. Die Beamten kontrollierten die beiden in Königs Wusterhausen. Da sie sich verdächtig verhielten und keine schlüssigen Angaben zur Herkunft des Fahrzeuges machen konnten, kontaktierten die Polizisten die Halterin des Rollers. Die war überrascht.

27.11.2016
Anzeige