Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Treckerfreunde nehmen am Siegesfest teil

Kleinbeeren Treckerfreunde nehmen am Siegesfest teil

Die Treckerfreunde Kleinbeeren präsentieren sich mit ihrer Technik am Sonnabend auf dem Siegesfest 2016 in Großbeeren. In den vergangenen Tag hatten sie ihr Landmaschinen für ihren Korso nach der Gefechtsdarstellung der historischen Truppen 1813 in Schwung gebracht.

Voriger Artikel
Rückschläge
Nächster Artikel
Nasse Erfrischung an heißen Tagen

Ein Traktor der Treckerfreunde aus Kleinbeeren.

Quelle: Krischan Orth

Kleinbeeren. Schrauben verbindet: Im Gartenschuppen von Detlef Fandrey liefen in dieser Woche die Vorbereitungen für das Siegesfest in Großbeeren auf Hochtouren. Fandrey ist Mitglied der Kleinbeerener Treckerfreunde. Aber nicht nur an den motorisierten Riesen wurde getüftelt. Die stehen längst fahrbereit für die Trekkerausfahrt am Sonnabendnachmittag. Fandrey und seine Mitstreiter haben gesägt, geschmirgelt, angepasst. Im Schuppen entstanden die Info-Tafeln, auf denen die technischen Details der Trecker zu lesen sind.

Sich selbst bezeichnen die Kleinbeerener Treckerfreunde als Interessengemeinschaft. „Jeder hat seine Stimme und bringt sich gleichberechtigt in die Gemeinschaft ein“, sagt Detlef Fandrey. Und jeder bringt auch sein Können mit ein. Einmal in der Woche treffen sich die Kleinbeerener Treckerfreunde um zu fachsimpeln und sich gegenseitig auszuhelfen. Da werden Einzelteile aufgearbeitet oder neu bestellt. Mittlerweile gibt es eine richtige Schrauberszene. Auch über die Gemeinde hinaus tauschen sich die Treckerfreunde mit Gleichgesinnten aus Mahlow.

Gemeinsames Hobby

Im Jahr 2012 entdeckten die Kleinbeerener Freunde ihr gemeinsames Hobby. Zur 725. Jahrfeier von Mahlow fand die erste gemeinsame Ausfahrt statt. Detlef Fandrey wollte damals eigentlich nur ein Kaninchen kaufen, kam dann aber mit einem Trecker nach Hause zurück. Mit der Zeit hat er seine Freunde für die Treckerleidenschaft begeistern können. Insgesamt tüfteln in Kleinbeeren zwölf Freunde an mehr als 20 Maschinen.

Einer von ihnen ist auch Bernd Pätzold. Er bringt einen Oldtimer auf die Straße. Den Lanz  D 7506, Jahrgang 1937. In Eigenregie hat er ihn restauriert und wieder fahrbereit gemacht.

Bereits zum 200. Großbeerener Siegesfest ging ein Zug mit 50 Fahrzeugen an den Start. Auch bei Dorf- und Feuerwehrfesten oder auch Veranstaltungen der Kirche, stehen die Treckerfreunde aus Kleinbeeren hilfsbereit zur Seite. Im vergangenen Jahr wurde eigens für die Veranstaltungen ein Treckeranhänger selbst gebaut, der Platz für 16 Personen bietet. Ein besonderen Trecker wird Herbert Busse am Sonnabend auf dem Siegesfest fahren – Marke Eigenbau. Bereits zu DDR-Zeiten fuhr er damit in jedem Herbst zur Kartoffelernte aus.

Zahlreiche Vereine mit dabei

Auch in diesem Jahr führen die Treckerfreunde wieder zahlreiche Vereine aus der Dahmeland-Fläming-Region zusammen. Mit ungefähr 60 Fahrzeugen, gemeinsam mit den Treckerfreunden aus Mahlow, gehen die Kleinbeerener an den Start, um ihre Technik zu präsentieren.

Auch eine Premiere findet auf dem diesjährigen Siegesfest statt. Das erste Mal sitzt unter den Mitgliedern der Treckerfreunde Kleinbeeren eine Frau am Steuer. Dabei sind Fahrzeuge hauptsächlich aus den 1950er- und 60er-Jahren zu sehen, von Herstellern wie Eicher, Sambron oder Hanomag. Die Ausfahrt ist am Sonnabend gegen 16 Uhr nach den Gefechtsdarstellungen geplant.

Von Krischan Orth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg