Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Trickbetrüger gefasst

Polizeibericht Trickbetrüger gefasst

Zwei mutmaßliche Trickbetrüger sind am Sonnabend auf der Bundesstraße 101 gefasst worden. Die beiden Männer hatten an diesem Wochenende mindestens zweimal im Landkreis Teltow-Fläming zugeschlagen – einmal in Ludwigsfelde und einmal in Luckenwalde. Ihre Opfer waren beide Male Senioren über 80.

Voriger Artikel
Holperstrecke ade
Nächster Artikel
Kutschfahrt wird zum Alptraum


Quelle: dpa

Ludwigsfelde: Zwei Senioren bestohlen.  

Zwei Trickdiebstähle wurden der Polizei am Wochenende im Landkreis Teltow-Fläming gemeldet, einmal in der Potsdamer Straße in Ludwigsfelde und einmal im Haag in Luckenwalde. In beiden Fällen waren Senioren die Opfer. Die über 80-Jährigen wurden jeweils von zwei Personen in ein Gespräch verwickelt und dadurch abgelenkt. Dann griffen die Täter blitzschnell nach den Portemonnaies ihrer Opfer. Dank des Hinweises eines Augenzeugen wurde das Auto der Tatverdächtigen wenig später auf der B 101 gestoppt.

+++

Ludwigsfelde: Einbruch bei der Bahn

Mit einem Gullydeckel haben Unbekannte am frühen Samstagmorgen eine Schaufensterscheibe des privat betriebenen Service Stores der Deutschen Bahn am Ludwigsfelder Bahnhof eingeworfen. Anschließend stiegen sie ins Gebäude ein und entwendeten eine noch unbekannte Menge Zigaretten. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht ermittelt, dürfte jedoch weit über 1000 Euro liegen.

+++

Heinersdorf: Dieb erwischt

Bei einer Fahrzeugkontrolle auf der B101 bei Heinersdorf ging der Polizei am frühen Samstagmorgen ein Dieb ins Netz. Die Beamten kontrollierten den Kleintransporter des 20-Jährigen. Dabei fiel ihnen zuerst auf, dass die Kennzeichen gestohlen waren. Auf der Ladefläche fanden sie anschließend zwei gestohlene Motorräder. Der Fahrer stand des Weiteren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

+++

Blankenfelde-Mahlow: Betrunken am Steuer

Mit 1,46 Promille im Blut wurde ein 33-Jähriger am Sonnabend am Steuer seines Autos erwischt. Der Mann war in Blankenfelde in eine Polizeikontrolle geraten. Den Beamten fiel sofort der Alkoholgeruch in der Atemluft auf. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

+++

Dahme/Mark: Diebstahl und Widerstand gegen Polizeibeamte

Ein 14 Jahre alter Jugendlicher hat am Freitagabend in einem Supermarkt in Dahme einen Briefumschlag mit Geld gestohlen. Das Kuvert hatte eine Kundin kurz an der Kasse abgelegt. Der Jugendliche wurde kurz darauf bei seiner Bekannten (42) angetroffen. Nachdem er den Umschlag zurückgegeben hatte, sollte er dem Jugendnotdienst übergeben werden. Damit war allerdings die Bekannte nicht einverstanden, sie versuchte den Jugendlichen aus dem Streifenwagen zu befreien. Nach Darstellung der Beamten trat sie mehrfach gegen das Auto, beschädigte es dadurch und stürzte dabei. Die 42-Jährige gab später an, Polizisten hätten sie angegriffen und verletzt. Gegen die Frau liegt jetzt eine Anzeige wegen Widerstands vor, gegen die Polizisten wurde Anzeige wegen Körperverletzung im Amt erstattet.

+++

Ihlow: Fahren unter Alkoholeinfluss

Weil in seiner Atemluft ein deutlicher Alkoholgeruch zu riechen war, ließen Polizisten am frühen Samstagmorgen einen 32 Jahre alten Autofahrer in Ihlow pusten. Ergebnis: 1,1 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Eine Blutprobe wurde entnommen. Sollte die Untersuchung der Blutprobe einen Wert unterhalb der 1,10 Promille-Grenze ergeben, bekommt der Mann zwar seinen Führerschein wieder, muss aber weiterhin mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg