Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Trinkwasser in Luckenwalde wird teurer

Preiseröhung ab Januar Trinkwasser in Luckenwalde wird teurer

Ab dem kommenden Jahr steigen die Kosten für das Trinkwasser in Luckenwalde. Die Verwaltung begründet das mit gestiegenen Personal- und Energiekosten

Voriger Artikel
Keine bunte 800 zum Jubiläum
Nächster Artikel
Blankenfelde-Mahlow will Schulbezirke einführen

Luckenwalde. LUCKENWALDE| Fürs kostbare Nass werden die Luckenwalder künftig tiefer in die Tasche greifen müssen. Der Kalkulationszeitraum für die Trinkwasserpreise endet am 31. Dezember 2013. Ab Januar 2014 ziehen die Preise an. Nach der Zustimmung im Finanzausschuss beschlossen die Luckenwalder Stadtverordneten in ihrer Sitzung am Dienstagabend den Entwurf bei einer Gegenstimme.

Der Preis für einen Kubikmeter Wasser steigt demnach von derzeit 1,65 Euro auf 1,73 Euro. Auch die monatlichen Grundpreise werden erhöht. So zahlt man künftig bei einer Zählergröße von 1,5 beispielsweise 5,40 Euro statt bisher 5,25 Euro, für die Zählergröße 15 künftig 54 Euro statt 52,50 Euro und für die Zählergröße 100 ab Januar 540 statt bisher 525 Euro im Monat.

Als Gründe für die Preiserhöhungen nennt die Verwaltung sowohl die Entwicklung der Energie- und Personalkosten als auch die geringere Verteilungsmenge. Die Mehrkosten werden auf die Grundpreise und den Mengenpreis für Trinkwasser verteilt.

Von Elinor Wenke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg