Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Trophäen für drei Unternehmen

Wirtschaftspreis Teltow-Fläming Trophäen für drei Unternehmen

Der Preis der Wirtschaft Teltow-Fläming geht in diesem Jahr an die Fläming-Bau GmbH Langenlipsdorf, die Merete GmbH aus Luckenwalde und das Güterverkehrszentrum Großbeeren. Am Freitagabend wurden sie im Biotechnologiepark Luckenwalde für ihre unternehmerische Idee, ihr gesellschaftliches Engagement und ihre Innovationsleistungen geehrt.

Voriger Artikel
Jüterbogs Bürgermeister warnt vor Flüchtlingen
Nächster Artikel
„Kita Lino“ eingeweiht

Übergabe der Sieger-Trophäen im Biotech-Park Luckenwalde

Quelle: Hartmut F. Reck

Luckenwalde. Die drei Unternehmen können unterschiedlicher kaum sein, doch eins verbindet sie nun: Sie wurden am Freitagabend mit dem Preis der Wirtschaft Teltow-Fläming geehrt. Wie jedes Jahr zum Abschluss und als Höhepunkt der Wirtschaftswoche werden die Preise an Unternehmen vergeben, die damit für ihre besonderen Leistungen geehrt werden. Im Kommunikationszentrum des Biotechnologieparks Luckenwalde wurden die Preisträger bekanntgegeben, vorgestellt und ausgezeichnet.

Der Preis der Wirtschaft geht in diesem Jahr an die Langenlipsdorfer Fläming-Bau GmbH. Sie wurde vor 25 Jahren von einem Maurermeister und einem Diplom-Ingenieur gegründet. Neben konventionellen Neubauten hat sich das Bauunternehmen vor allem einen Namen bei der denkmalgerechten Aufarbeitung alter Gebäude gemacht. Referenzobjekte sind unter anderem das Hegemeisterhaus in Glashütte, der Oberlaubenstall in Borgisdorf, das E-Werk in Zossen und der Wandelgang am Baruther Schloss. Auch Kirchensanierungen wie in Sperenberg, Nunsdorf, Christinendorf und in Berlin gehören dazu.

Abschluss der Wirtschaftswoche   im Biotech-Park Luckenwalde

Abschluss der Wirtschaftswoche im Biotech-Park Luckenwalde

Quelle: Margrit Hahn

Ein Sonderpreis ging an das Entwicklungs- und Infrastrukturprojekt Güterverkehrszentrum (GVZ) Großbeeren. Projektiert und vermarktet wurde und wird es im Auftrag der Gemeinde Großbeeren von der Infrastruktur- und Projektentwicklungsgesellschaft (IPG). Das GVZ feiert am kommenden Dienstag sein 20-jähriges Bestehen. Am Ortsrand von Großbeeren sind auf 400 Hektar Fläche Gewerbeeinheiten entstanden, die zu 85 Prozent ausgelastet sind. Hier wurden bisher 6700 Arbeitsplätze geschaffen und es wurden 640 Millionen Euro investiert. Das GVZ gilt als bestes in den neuen Bundesländern und belegt auf Bundesebene Platz 3. Im europaweiten Ranking liegt es auf dem 10. Platz.

Den Sonderpreis für Innovation erhielt die Merete GmbH aus Luckenwalde und Berlin. Das Unternehmen stellt medizinische Präzisions-Implantate und Instrumente her wie Hüftschäfte und -köpfe, die international verkauft werden. Mit seiner Forschungs- und Entwicklungsabteilung hat das Unternehmen eine Vielzahl von Patenten erworben. Der Standort Luckenwalde soll im kommenden Jahr im Biotechnologiepark noch ausgebaut werden.

Schließlich überreichten am Donnerstagabend die Wirtschaftsjunioren den Preis der Jungen Wirtschaft an die Apprich Secur GmbH. Die Firma stellt in Ludwigsfelde Geldtransporter her.

Der Wirtschaftspreis TF wird vom Regionalcenter Teltow-Fläming der IHK Potsdam und von der Kreishandwerkerschaft Teltow-Fläming ausgelobt. Partner sind unter anderem die Mittelbrandenburgische Sparkasse, die VR-Bank Fläming, die ILB, die Wirtschaftsjunioren und die MAZ.

Von Hartmut F. Reck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg