Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Überraschungen und Schicksalsschläge
Lokales Teltow-Fläming Überraschungen und Schicksalsschläge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:50 29.12.2017
Sturm Xavier: Ein umgestürzter Baum blockiert am Bahnhof Blankenfelde die Gleise und hat die Oberleitung beschädigt. Quelle: Christian Zielke
Anzeige
Ludwigsfelde

ES gab einiges, was die Menschen im Altkreis Zossen in diesem Jahr beschäftigt hat, überraschendes, ungewöhnliches und schwieriges. Hier ist unsere Chronik:

Manches schwere Schicksal hatten Menschen 2017 in der Region zu tragen, andere erlebten positive Überraschungen. Wir blicken zurück auf das Jahr.

3. Januar: Unbekannte zerstören die Bücherzelle in Blankenfelde und beschädigen Hundetoiletten

10. Januar: Wegen Geruchsbelästigung sperrt die Geschwister-Scholl-Schule Dabendorf den Containerbau

21. Januar: Feuer zerstört Einfamilienhaus in Blankenfelde, zwei Leichtverletzte

1. Februar: Autohaus Markwart in Ludwigsfelde muss schließen

6. Februrar: Mellensee trauert um seine Ehrenbürgerin Ilse Nitsche

25. Februar: Todesstoß für das Rathausprojekt Blankenfelde, die weiteren Diskussionen dauern das ganze Jahr.

15. März: Karnevalverein Dabendorf trauert um seinen verstorbenen Präsidenten Bernd Freier

17. März: Mit versteckter Funkkamera in der Personaltoilette wurden Erzieherinnen der Dahlewitzer Kita „Blausternchen“ beobachtet

7. April: Suppenkoch Daniel Gropp verabschiedet sich vom Wochenmarkt Zossen

4. Mai: Böse Überraschung an der Haustür: Mahlower attackiert mutmaßliche Einbrecher auf seinem Grundstück

10. Mai: Sport wie bei Harry Potter: Daniela Buge und Jana Spillner leiten in Glienick mit den „Biting Crup’s“ die erste offizielle Kindermannschaft des Deutschen Quidditch-Bundes

15. Mai: Der katholische Pfarrer Matthias Mücke wird in Zossen beigesetzt

19. Mai: Das Landesumweltamt lässt die Genshagener Brücke über den Großbeerener Graben ohne Vorwarnung abreißen

2. Juni: Drei Weltkriegsblindgänger werden im Forst Radeland unschädlich gemacht

9. Juni: Der Schule am Wald in Groß Schulzendorf wird das „grüne Klassenzimmer“ geklaut

10. Juni: Alex’ letzter Wunsch geht in Erfüllung: das DJ-Duo „Gestört aber Geil“ legte bei einer Party in Rangsdorf auf, ein Jahr nach dem Tod von Alexander Genth, der die Party für seine Schule geplant hatte

21. Juni: In einer Mahlower Drogerie explodieren Batterien, bei dem rätselhaften Unfall werden 17 Menschen verletzt

3. Juli: Die Langen Kerls Potsdam schießen vor dem Klubhaus Ludwigsfelde Salut zur Hochzeit von Fritz Bauer, mit 2,11 Meter längster Ludwigsfelder

29. Juli: Stellwerk-Brauerei auf dem Abstellgleis  – weil die Probleme in Großbeeren größer sind als gedacht, startet Braumeister Maximilian Schwab vorerst in Gransee

16. August: Die extreme Witterung dieses Jahres sorgt für Millionen-Verluste bei Getreide-Ernte

18. August: Großbeerens Bürgermeister Carl Ahlgrimm droht mit Sperrung der Osdorfer Straße, weil das Land den Ort mit der Sanierung der Pendlerstrecke allein lässt

30. August: Familie von dem Knesebeck kauft Schloss Siethen, zurzeit noch Kinder- und Jugendheim, um Luxuswohnungen zu bauen

1. September: Unbekannte fackeln den Eiswagen auf der Festwiese Ludwigsfelde ab

5. September: Das Modell einer seltenen Lok wird aus der Heimatstube Sperenberg gestohlen

15. September: Sporthalle Wünsdorf nach Reinigung gesperrt  – Boden ist beschädigt und verfärbt

11. Oktober: Akute Lebensgefahr für acht Menschen im Kurparkring Rangsdorf wegen Kohlenmonoxidvergiftung  – Dachpappe verfing bei Sturm Herwart im Schornstein

1. November: Großfeuer in ehemaliger Infanterieschule Wünsdorf

3. November: Ludwigsfelder Familie muss mit Schimmel leben, weil Wohnungen fehlen, beide kleinen Töchter haben Asthma.

Von Jutta Abromeit

Ende der 80er Jahre begaben sich Andreas Patzak aus Mahlow und Olaf Thiede aus Potsdam auf eine besondere Reise. Sie fotografierten alte Schriften an Hausfassaden – aus der Zeit um 1900 bis in die DDR. Die schönsten Bilder sind nun in einem Buch dokumentiert.

01.01.2018
Teltow-Fläming Jahresrückblick Nuthe-Urstromtal - Bürgermeisterwahl mit Überraschungssieger

Das Jahr 2017 brachte für Nuthe-Urstromtal eine politische Überraschung: Der parteilose Einzelkandidat Stefan Scheddin gewann die Bürgermeisterwahl und stach Amtsinhaberin Monika Nestler (Linke) aus. Aus jedem der 23 Ortsteile gäbe es etwas zu berichten. Hier eine kleine Übersicht in Wort und Bildern.

28.12.2017

Drei Tage vor Silvester hat in Dahmeland-Fläming das Geschäft mit den Knallern begonnen: Besonders Batterienfeuerwerk ist bei den Kunden beliebt. Für viele Leute ist Silvester ein alljährlicher Kracher, weshalb sie sich das Feuerwerkspektakel einiges kosten lassen.

28.12.2017
Anzeige