Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Umbau im April abgeschlossen

Sanierung Kita Lalido Umbau im April abgeschlossen

Seit gut drei Monaten müssen die Kinder in Langenlipsdorf erhebliche Einschränkungen in Kauf nehmen, weil ihre Kita komplettsaniert wird. Im April soll der Umbau abgeschlossen sein. Die neue Küche ist bereits im Betrieb.

Voriger Artikel
„Ich habe jetzt ein ganz mulmiges Gefühl“
Nächster Artikel
Verschmäht und wiederentdeckt

Seit Januar kann Köchin Henrietta Bettin in der kitaeigenen Küche das Mittagessen wieder frisch zubereiten.

Quelle: Josefine Sack

Langenlipsdorf. Seit November 2015 wird die Kindertagesstätte Langenlipsdorf bei laufendem Betrieb umgebaut. Für die umfangreiche Modernisierung der Einrichtung müssen die 85 Kinder und zehn Erzieher noch bis Mitte April einige Einschränkungen in Kauf nehmen – erst dann soll der Umbau abgeschlossen sein.

Der größte und schwierigste Bauabschnitt ist aber bereits geschafft: Seit Anfang Januar bereitet Köchin Henrietta Bettin wieder frische Gerichte in der hauseigenen Küche zu. Während des Umbaus mussten sich die Kita-Kinder mit einer improvisierten Teeküche zufrieden geben, das Mittagessen wurde geliefert. Umso glücklicher ist Kita-Leiterin Beatrix Heinzel, dass in ihrer Einrichtung nun wieder selbst gekocht werden kann – denn die Vollverpflegung ist das Aushängeschild für die Kita.

Küche ist nigelnagelneu

Bis auf die Spüle ist von der alten Küche nichts mehr übrig. Moderne Geräte, darunter eine neue Geschirrspülmaschine, sowie viel Platz erleichtern Köchin Bettin nun das Arbeiten. Bei der Neugestaltung arbeitete sie eng mit Ron Peterson vom Bauamt Niedergörsdorf zusammen. „Sogar die Fliesen durfte ich mit aussuchen“, sagt sie.

Zahlen und Fakten

In den fünf Kindertagesstätten , darunter einem Hort, der Gemeinde Niedergörsdorf werden insgesamt rund 370 Kinder betreut.

85 Kinder besuchen aktuell die Einrichtung in Langenlipsdorf. Betreut werden sie dort von zehn Erziehern.

Im Jahr 2013 wurde für 30 Krippenplätze in das Familienzentrum Altes Lager investiert.

Für Kinder unter drei Jahren plant die Gemeinde weitere Investitionen, etwa für den Umbau der Kita „Spielkiste“ in Blönsdorf. Dieser wird mit 217 000 Euro vom Kreis gefördert.

Auch die Waschräume der Kita Lalido wurden komplett saniert. Für die jüngsten Kita-Kinder steht jetzt ein separater Sanitärbereich mit Kleinkindtoiletten und Wickelmöglichkeit zur Verfügung. Vor dem Umbau gab es lediglich einen Waschraum für alle Altersgruppen, auch die Toiletten in Standardgröße waren nicht kleinkindgerecht. Die neue Garderobe im ehemaligen Friseursalon, der sich auf der Längsseite der Einrichtung befand, ist bereits fertig gemalert und eingerichtet. Im nächsten Bauabschnitt soll nun der hintere Bereich der Kita für die Hortkinder ausgebaut werden. Dort entsteht zudem das neue Büro für die Kita-Leitung.

Umbau kostet 250 000 Euro

Zuletzt sollen die beiden Treppenaufgänge des Gebäudes modernisiert werden. An der Treppe des Giebels, wo sich zurzeit der Haupteingang der Kita befindet, soll ein barrierefreier Zugang mit einer Rampe entstehen.

Insgesamt kostet der Umbau rund 250 000 Euro, 60 000 Euro zahlt die Gemeinde. Die übrigen 190 000 Euro sind Fördermittel aus dem Programm für Integrierte Ländliche Entwicklung (ILE). Die Komplettsanierung war dringend notwendig, weil die Ausstattung der Einrichtung zuvor gut 30 Jahre nicht erneuert worden war.

Von Josefine Sack

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg