Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Umleitungen und Ausfälle bei mehreren Linien
Lokales Teltow-Fläming Umleitungen und Ausfälle bei mehreren Linien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 11.01.2018
Quelle: Jutta Abromeit
Anzeige
Dahmeland-Fläming

In den kommenden Tagen wird an einigen Stellen des regionalen Bahnnetzes in den Kreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald gebaut. Deswegen kommt es zu einigen Umleitungen und Verspätungen.

Die S2 verkehrt am 13. und 14. Januar jeweils von 8 bis 17 Uhr nur im 20-Minuten-Takt zwischen Lichtenrade und Priesterweg. Vom 15. bis 19. Januar ändern sich zwischen Blankenfelde und Priesterweg die Abfahrtszeiten.

Der RE2 hält am 23. und 24. Januar zwischen 10.45 und 14 Uhr nicht am Ostkreuz.

Der RE3 verspätet sich vom 13. und 15. Januar von 12.45 bis 15.30 Uhr sowie am 20. und 21. Januar von 12.45 bis 19.45 Uhr sowie am 27. und 28. Januar von 14.30 bis 19.45 Uhr zwischen Berlin-Hauptbahnhof und Luckenwalde um etwa zehn Minuten.

Der RE5 zwischen Berlin und Zossen verspätet sich noch bis 18. Januar um bis zu vier Minuten.

Beim RE7 entfallen vom 10. bis 12. Januar jeweils von 4 bis 23.30 Uhr alle Halte zwischen Schönefeld und Wannsee.

Von MAZonline

Der Weiterbetrieb der Buslinie 713 im Rangsdorfer Westteil ist vorerst gesichert. Die Seeschule übernimmt die Kosten von mehr als 1000 Euro im Monat bis zu den Sommerferien. Ein Dauerzustand sei das jedoch nicht, stellt Schulleiter Michael Kriegs klar. Es sei nicht Aufgabe der Schule, den Nahverkehr zu finanzieren.

14.01.2018
Teltow-Fläming Umstrittener Bürgermeister in Jüterbog - Nach Alleingang – erneut Ärger für Arne Raue

Gegen Jüterbogs umstrittenen Bürgermeister Arne Raue läuft bereits ein Disziplinarverfahren. Nach einem erneuten Alleingang wird dieses nun erweitert. Raue solle Bauarbeiten ohne eine Ausschreibung in Auftrag gegeben haben. Das Stadtoberhaupt hat sich in der Vergangenheit immer wieder Alleingänge geleistet.

14.01.2018

Ein Opel-Fahrer hat am Donnerstagvormittag eine Jugendliche in Baruth angefahren und flüchtete dann vom Unfallort. Doch konnte der Mann ermittelt werden, weil die Mutter der 17-Jährigen das Kennzeichen notiert hatte. Der Fahrer war geständig.

11.01.2018
Anzeige