Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Uneinsichtiger Parolen-Brüller
Lokales Teltow-Fläming Uneinsichtiger Parolen-Brüller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 21.02.2018
Quelle: dpa
Altes Lager

Einen uneinsichtigen Parolen-Brüller nahm die Polizei am Dienstagabend in Altes Lager in Gewahrsam.

Ein Zeuge hatte erstmals gegen 18.15 Uhr gemeldet, dass der Mann im Hausflur eines Mehrfamilienhauses verfassungsfeindliche Parolen grölte. Die Polizisten trafen den 45-jährigen Mann in seiner Wohnung an und klärten ihn über den Straftatbestand auf. Sie kündigten ihm zudem an, er komme bei Wiederholung in Gewahrsam. Der Mann war betrunken – der Atemalkoholtest ergab 2,68 Promille.

Gegen 21.30 Uhr wurde die Polizei wiederum in das Haus gerufen – der Mann hatte erneut die Nazi-Parolen gerufen. Die Beamten nahmen ihn deshalb zur Ausnüchterung und zur Verhinderung weiterer Straftaten mit auf die Wache nach Luckenwalde. Bei einem erneuten Alkoholtest wurden 2,32 Promille gemessen.

Von MAZonline

Unbekannte haben in Ludwigsfelde einen VW Golf gestohlen. Er stand am Anton-Saefkow-Ring. Der Schaden geht in die tausende.

26.02.2018

Polizisten haben in der Nacht zu Mittwoch auf dem Rasthof Fichtenplan an der A10 zwei Männer gefasst, die offenbar an bandenmäßigen Diebstählen beteiligt waren. Ein dritter Täter befindet sich noch auf der Flucht, nach ihm wird gefahndet.

21.02.2018

Auf der Straße An der Anhalter Bahn in Großbeeren ist am Mittwochmorgen ein 27-jähriger mit einem Skoda in den Gegenverkehr geraten und mit einem Lkw zusammengestoßen. Er erlitt einen Schock.

21.02.2018