Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Unfall in Lindow: Straße bis Ende Januar gesperrt
Lokales Teltow-Fläming Unfall in Lindow: Straße bis Ende Januar gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 11.01.2019
Am 4. Januar raste ein Autofahrer unter Alkoholeinfluss und bei schlechten Witterungsbedingungen in die Scheune. Quelle: Isabelle Richter
Lindow

Die Straße von Lindow nach Eckmannsdorf könnte noch bis Ende des Monats voll gesperrt bleiben. Das ergab eine Anfrage der MAZ bei der Kreisverwaltung Teltow-Fläming.

Wann die Lindower Dorfstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden könne, sei bisher unklar und werde „vom Erfolg der Maßnahmen zur Sicherung des beschädigten Gebäudes bestimmt“. Das erklärte das zuständige Straßenverkehrsamt in dieser Woche. Vorerst ist die Sperrung bis Ende Januar vorgesehen.

Gebäude weiterhin einsturzgefährdet

Die Lindower Dorfstraße musste am vergangenen Freitag aus Sicherheitsgründen von der Polizei abgesperrt werden. Am Vorabend war ein alkoholisierter Autofahrer bei schlechten Witterungsbedingungen in eine Scheune gerast (die MAZ berichtete). Das Gebäude ist seitdem einsturzgefährdet und stellt eine Gefahr für den Verkehr auf der direkt nebenan liegenden Straße dar.

Der weiße VW Caddy steckt nach einem Überschlag in der Scheune fest. Quelle: Isabelle Richter

Am gestrigen Freitagmorgen steckte der verunfallte VW Caddy noch immer kopfüber in der Scheunenwand. Eine Baufirma hatte in dieser Woche damit begonnen, den in Mitleidenschaft gezogenen Giebel des Gebäudes zu sichern. Nach MAZ-Informationen soll im Anschluss die Bergung des Autos stattfinden.

„Erst danach kann eine abschließende Beurteilung des Schadens durch den Gutachter vorgenommen werden, aus der sich alle weiteren Arbeiten ergeben“, erklärte Thomas Morawski von der Unteren Bauaufsichtsbehörde des Kreises. Ob die Scheune abgerissen werden muss oder rekonstruiert werden kann, sei bisher noch nicht klar.

Die Polizei hatte die Straße am Tag nach dem Unfallabend provisorisch ab. Quelle: Isabelle Richter

Erst wenn die Gefahren für den Straßenverkehr beseitigt sind, will sich das zuständige Amt mit der Polizei und dem Straßenbaulastträger in Verbindung setzen und gemeinsam über die Aufhebung der Sperrung entscheiden.

Umleitung über Blönsdorf und Gölsdorf

Bis auf weiteres müssen Autofahrer in Lindow also noch Umwege in Kauf nehmen. Die Umleitung wurde in der vergangenen Woche ausgeschildert. Sie führt von Eckmannsdorf über Kurzlipsdorf, Blönsdorf, Gölsdorf und Niedergörsdorf nach Lindow und umgekehrt.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von Victoria Barnack

Ein großes Investitionspaket will der Wasserzweckverband KMS schnüren. Millionenschwere Projekte stehen 2019 an. Das letzte Wort bei einigen Bauvorhaben haben die Mitglieder der Verbandsversammlung.

11.01.2019

Es war ein kleines Jubiläum: Die Stadt Trebbin hat zum 20. Mal zum Neujahrsempfang eingeladen und gehört seit Jahren zu den ersten Kommunen die das neue Jahr begrüßt.

11.01.2019

Die Bahn baut, Pendler und Reisende werden in den nächsten Tagen mit Einschränkungen leben müssen. Hier die Störungen auf den Strecken in Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming und den angrenzenden Berliner Bezirken:

11.01.2019