Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° bedeckt

Navigation:
Unfallflucht: Junge auf Rad umgefahren

Luckenwalde Unfallflucht: Junge auf Rad umgefahren

Ein Mercedes fuhr am Donnerstagmorgen in Luckenwalde einen Zwölfjährigen auf seinem Fahrrad an. Der Junge stürzte und verletzte sich leicht – doch der Autofahrer flüchtete. Die Polizei ermittelt und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Voriger Artikel
Ausländerfeindliche Attacke
Nächster Artikel
Bauarbeiten bei mehreren Regionalzug-Linien


Quelle: dpa

Luckenwalde. Die Polizei fahndet nach einem flüchtigen Unfall-Fahrer. Er hat am Donnerstagmorgen einen Zwölfjährigen auf seinem Fahrrad umgefahren und blieb nicht vor Ort.

Der Junge war gegen 7.30 Uhr auf dem Weg zur Schule. Er bog von der Mönchenstraße nach rechts in die Saarstraße ein in Richtung Potsdamer Straße. In diesem Moment fuhr von der gegenüberliegenden Straßenseite ein Mercedes mit Berliner Kennzeichen aus einer Parkbucht heraus und streifte den Jungen auf dem Fahrrad. Der Schüler stürzte und zog sich Prellungen zu.

Der Autofahrer entfernte sich, ohne anzuhalten, in Richtung Schützenstraße. Der Schüler fuhr dann zunächst zur Schule und verständigte seine Eltern. Die Polizei ermittelt zum Verdacht der Unfallflucht und sucht nach möglichen Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei in Luckenwalde unter der Telefonnummer 0 33 71/60 00 entgegen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg