Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Unternehmen für Aktionstag gesucht
Lokales Teltow-Fläming Unternehmen für Aktionstag gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 12.03.2018
Melanie Dahlke, Julia Horn und Stefanie Bugs-Raasch (v. l.) wurden für die Organisation des Aktionstages geehrt.   Quelle: Gerald Bornschein
Luckenwalde

 Am 22. November findet die bundesweite Aktion „Ein Tag Azubi“ als Baustein des Projektes „Jugend stärken: 1000 Chancen“ statt. Es wurde 2012 gemeinsam von den Wirtschaftsjunioren Deutschland und dem Bundesjugendministerium ins Leben gerufen. Die Wirtschaftsjunioren Teltow-Fläming (WJTF) übernehmen erneut die Organisation des Aktionstages im Landkreis.

Elf Unternehmen bieten Tages-Praktika

Bereits elf Unternehmen haben ihre Bereitschaft signalisiert, an diesem Tag einem oder mehreren Jugendlichen Einblicke in den Arbeitsalltag zu geben, teilen der Verein der Jungunternehmern mit. Davon nahmen sieben kürzlich an der ersten Vorbereitungsrunde im Regional-Center der Industrie- und Handelskammer Potsdam teil. Auch Vertreter verschiedener Bildungsträger, von denen die Teilnehmer kommen werden, beteiligten sich an der Runde.

Weitere interessierte Firmen können sich bis zum 6. November bei den WJTF oder direkt über die Website anmelden. Je breiter das Angebot der Unternehmen ausfällt, desto mehr Jugendliche können vermittelt werden. Ein Budget für Arbeitsmaterial ist ebenso vorhanden wie für Bus- oder Bahntickets der Teilnehmer.

Suche nach Nachwuchs ausweiten

„Unternehmen sollten in Zeiten des Fachkräftemangels auch in der zweiten und dritten Reihe nach möglichen Bewerbern suchen“, sagt Organisatorin Stefanie Bugs-Raasch, „der Aktionstag bietet die Möglichkeit, junge Menschen außerhalb von Bewerbungsunterlagen kennenzulernen.“ Melanie Dahlke berichtet, dass ein Teilnehmer aus dem vergangenen Jahr bei der Agrargenossenschaft Trebbin im Anschluss eine Einstiegsqualifizierung absolviert hat.

Damals waren 20 jugendliche Flüchtlinge beziehungsweise Aussiedler zum Probearbeiten in sechs ganz unterschiedlichen Unternehmen. Die Mehrzahl war begeistert und konnte wertvolle Erfahrungen sammeln, bestätigt Anna Löwenherz vom Jugendmigrationsdienst Teltow-Fläming. Einige klagten über zu wenig Aufgaben und Unterforderung. Das soll diesmal vermieden werden, dafür wird der Zeitraum bis etwa 16 Uhr ausgeweitet.

Ehrung für Organisatoren des Aktionstages

Außerdem soll in diesem Jahr eine ausgeglichene Mischung von Jugendlichen ohne und mit Migrationshintergrund erreicht werden. Melanie Dahlke und Stefanie Bugs-Raasch haben für den Aktionstag den Hut auf, sie waren bereits im Vorjahr für die Organisation verantwortlich. Für ihr ehrenamtliches Wirken wurden beide Wirtschaftsjunioren bei der 17. Ausbildungsmesse vom Landesverband Berlin-Brandenburg mit der Goldenen Landesnadel ausgezeichnet. Auch Julia Horn konnte diese Ehrung für die Vorbereitung der Vorjahresmesse von WJTF-Sprecherin Ina Jahnel-Werner und Wirtschaftsjunioren-Landesvorsitzendem Matthias Kopf in Empfang nehmen.

Informationen und Anmeldung auf www.eintagazubi.de

Von Gerald Bornschein

Service

Ausbildungsplatz gesucht?

azubify® - das Portal für Berufsstarter

Starte deine Zukunft und finde den Beruf der zu dir passt.
www.azubify.de/brandenburg

Vor 26 Jahren beendete Norbert Majewski seine Tätigkeit als Direktor des Bezirksjugendzentrums in Blankensee. Für den Dokumentarfilm „Blankensee Beat“ kehrte er jetzt als Zeitzeuge an seine ehemalige Wirkungsstätte zurück.

21.10.2017

Kartenvorverkauf für die Andrew-Lloyd-Webber-Gala am 20. Februar im Luckenwalder Stadttheater hat begonnen. Musikliebhaber kommen auf ihre Kosten, denn es ist eine Art Best of.

24.10.2017

Eine neue Gülleverordnung treibt die Landwirte zur Verzweiflung. Die Bauern dürfen ihren organischen Dünger schon ab 1. November nicht mehr auf die Wiesen fahren. Wer Milchkühe hat, braucht deshalb zusätzliche Lagerkapazitäten für hunderte Kubikmeter Kuhmist – und wenn es nach dem Gesetzgeber geht, ab sofort.

21.10.2017