Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Verkehrswacht sucht weiter Nachwuchs

Jahreshauptversammlung Verkehrswacht sucht weiter Nachwuchs

Die Gebietsverkehrswacht Teltow-Fläming Region Nord traf sich am Wochenende zu ihrer Jahreshauptversammlung. In seinem Rechenschaftsbericht machte der Vorstandsvorsitzende und Leiter der Gruppe der Verkehrshelfer, Jochen Zeidler, darauf aufmerksam, dass es nach wie vor bei den Verkehrshelfern an Nachwuchs fehle.

Voriger Artikel
Pätzer investieren Millionen in Gasthof
Nächster Artikel
B102 in Jüterbog wahrscheinlich früher fertig

Jochen Zeidler (M.), Benedikt Baumer (v.l.), Christoph Schwedler und Jason Frede.

Quelle: Gudrun Ott

Zossen. Die Mitglieder der Gesichern und regeln sie den Verkehr bei sportlichen Großveranstaltungen und Musikevents. „Da die Jugendlichen in der Öffentlichkeit stehen, kommt ihrer Ausbildung eine wichtige Bedeutung zu“, so Zeidler. „Der Erste-Hilfe-Lehrgang erfolgt durch das DRK, Grundlagen der Straßenverkehrsordnung vermitteln eine Fahrschule und die Polizei.“ Besonderer Wert wird auf soziale und kommunikative Fähigkeiten gelegt, wie sie im Konfliktmanagement und bei der Gefahrenbewältigung gebraucht werden.

„Es ist eine soziale Aufgabe, die Spaß macht. Aber mir ist auch das Ehrenamt als solches wichtig“, sagte Benedikt Baumer. Christoph Schwedler kommt aus Mahlow und ist seit sechs Jahren Mitglied der Verkehrswacht. Vor drei Jahren kam Jason Frede aus Blankenfelde dazu. Die drei gehören zu den insgesamt elf Jugendlichen der Gebietsverkehrswacht. Sie haben etwa 30 Einsätze im Jahr. Oft dauert so ein Einsatz bis zu elf Stunden. Lutz Franzke (SPD), Bürgermeister in Königs Wusterhausen, bedankte sich schriftlich für die gute Arbeit der Verkehrshelfer beim Schlossfest und Rainer Genilke, Präsident der Landesverkehrswacht Brandenburg, machte darauf aufmerksam, dass Verkehrshelfer in anderen Verkehrswachten nicht selbstverständlich sind. Olaf Lehnhardt, Polizeihauptkommissar und Koordinator Prävention, sprach darüber, dass Polizei und Verkehrswacht die Verkehrshelfer gemeinsam ausbilden. „Die Aufgabe bleibt anspruchsvoll“, so Lehnhardt.

Von Gudrun Ott

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Ein neues Geheimdienst-Gesetz steht an: Sollte der BND mehr Befugnisse erhalten?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg