Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Verliebt wie am ersten Tag
Lokales Teltow-Fläming Verliebt wie am ersten Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 15.07.2016
Das eiserne Paar Ursula und Wolfgang Herfurth. Quelle: Margrit Hahn
Anzeige
Glau

Vor 65 Jahren gaben sich Ursula und Wolfgang Herfurth das Ja-Wort. Einen Tag zuvor am Geburtstag von Ursula Mette (so ihr Mädchenname) wurde Polterabend gefeiert. „Sie spielte den ganzen Abend auf der Ziehharmonika und ich musste mit allen anderen Frauen tanzen“, entrüstet sich Wolfgang Herfurth spaßeshalber noch heute.

Geheiratet wurde am 14. Juli 1951 in Wittenberg im Rathaus, dort wo auch Martin Luther einst geheiratet hatte. Gleich nach dem Standesamt ging es zum Bahnhof und von dort nach Valentinswerder, einer Insel im Tegeler See in Berlin. Dort verbrachten sie die Flitterwochen. Ein Jahr später wurde ihre erste Tochter geboren. Die Familie wohnte 35 Jahre in Kleinmachnow.

Ursula Herfurth trug immer die schönsten Schuhe

Ursula Herfurth arbeite als Schuhverkäuferin in Stahnsdorf. Sie trug immer die schönsten Schuhe und achtet auch heute noch sehr auf ihr Äußeres. Wolfgang Herfurth war als Schaltelektriker im Gerätewerk in Teltow tätig und oft auf Montage. Seit 1994 wohnen sie in Glau in der Friedensstadt.

Wenn Wolfgang Herfurth über seine Frau spricht, nennt er sie liebevoll „meine Ursel“. Auf die Frage, ob er sie wieder heiraten würde, antwortet der gebürtige Wittenberger: „Ich liebe sie über alles.“ Seine Ursel ist ebenso voll des Lobes: „Es ist so ein lieber, so aufmerksam und hilfsbereit“, fügt sie hinzu. Kennen gelernt haben sich die beiden 86-Jährigen in der Schule, damals waren die Mädchen und Jungenklassen getrennt. Irgendwann hat es zwischen ihnen gefunkt. Wie der Heiratsantrag zu Stande kam, wissen sie nicht mehr genau. „Auf jeden Fall ist er nicht vor mir niedergekniet“, sagt sie lachend.

Hobbys: Puzzeln und Fußball-Gucken

Zur eisernen Hochzeit hatten sich Tochter Martina Pahlow und die Familie etwas Besonderes ausgedacht. Sie wollten das Paar mit einer Fahrt nach Wittenberg überraschen. Allerdings spielte das Wetter nicht mit und so musste die Fahrt verschoben werden.

Ursula Herfuth mag Puzzlespiele mit vielen Teilen. Ihr Mann liest und rätselt gern und schaut Fußball. Als Kind spielte er selbst, war Verteidiger und Torwart. Das Ehepaar hat zwei Töchter, einen Enkel und eine Urenkelin.

Von Margrit Hahn

Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 15. Juli - Sattelzug verunglückt auf B101

Der Zusammenstoß eines Mini Coopers mit einem Sattelzug auf der B 101 bei Hohenahlsdorf am Donnerstagmittag verursachte auch noch einen Auffahrunfall. Ein VW fuhr auf Citroen auf, der an der Unfallstelle hielt.

15.07.2016

Terroranschläge in Tunesien und der Türkei, Spannungen in Ägypten: Die Menschen in der Region buchen ihren Urlaub für dieses Jahr lieber in Spanien, Bulgarien oder Kroatien. Ansonsten ist in den Reisebüros in Königs Wusterhausen, Ludwigsfelde und Jüterbog von einer Urlaubskrise nichts zu spüren.

15.07.2016

Die Bushaltestelle im kleinen Liebätz soll an ihren ursprünglichen Standort zurückversetzt werden. Dafür packen die Bewohner in Nuthe-Urstromtals kleinstem Ortsteil selbst mit an. Denn dort, wo die Haltestelle jetzt ist, will sie eigentlich keiner haben. Bis zum Schuljahresanfang soll alles erledigt sein.

15.07.2016
Anzeige