Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Vermeintliche Wölfe
Lokales Teltow-Fläming Vermeintliche Wölfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 25.07.2013
Schwer zu erkennen. Aber: Hier sind Huskeys zu sehen, keine Wölfe. Quelle: MAZ
BLANKENFELDE

"Hallo MAZ, ich habe gerade am Brandenburger Platz zwei Wölfe gesehen, irgendwie schon ein mulmiges Gefühl, wenn die Tiere so dicht an einem vorbeilaufen", schrieb Schulz. Am Telefon bestätigte der Blankenfelder, der zuhause selbst Hund, Katze und Meerschweinchen hat, dass er zunächst ganz schön erschrocken gewesen sei bei dem Gedanken, dass da zwei Wölfe einfach so durch den Ort laufen. "Irgendwie kommt da die Urangst des Menschen durch", sagt er.

Die MAZ schickte die beiden Fotos an das Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz, um sie von einem Experten begutachten zu lassen. Professor Matthias Freude, Präsident des Landesamtes, schaute sich gemeinsam mit einem Kollegen die Aufnahmen an und ist sich sicher: "Das sind keine Wölfe". Dafür seien die Tiere zu dick und hätten auch eine deutliche Zeichnung, eine Maske, im Gesicht.

Der Biologe, der Zoologie, Verhaltensbiologie und Ökologie studiert hat, geht davon aus, dass es sich bei den beiden in Blankenfelde herumstreunenden Tieren um Huskys beziehungsweise Husky-Mischlingshunde handelt."Aber ich habe zuerst schon ein bisschen gestutzt. So abwegig ist der Verdacht des Mannes nicht gewesen", so Freude gegenüber der MAZ. Erst kürzlich hatte er zwei Fotos aus Frankfurt (Oder) erhalten, wobei sich herausstellte, dass tatsächlich ein Wolf darauf zu sehen ist. Wie Professor Freude sagt, gebe es viel mehr frei lebende Hunde als allgemein angenommen. Nicht jedes gerissene Schaf muss einem Wolf zum Opfer gefallen sein. Wie Erfahrungen zeigen, sind im Land Brandenburg zum Beispiel auch frei lebende slowenische Wolfshunde schon zu "Tätern" geworden.

Von Fred Hasselmann

Teltow-Fläming Jugendliche aus zehn Nationen legen Spazierweg am Weinberg frei - 720 Stunden freiwillige Arbeit geleistet

Der Groß Machnower Weinberg stand im Mittelpunkt des 9. Internationalen Workcamps. Hier, inmitten des Naturschutzgebietes der Zülow-Niederung, legten 17 Jugendliche aus zehn Nationen einen alten Spazierweg frei. Auf einer Länge von mehr als einem Kilometer entfernten sie mit Muskelkraft und Geschick tiefhängende Äste und Wildwuchs wie die Spätblühende Traubenkirsche, die nicht zu den einheimischen Gehölzen gehört und zur Verbuschung der Landschaft beiträgt.

25.07.2013
Polizei Teltow Fläming: Polizeibericht 25. Juli - Supermarkt überfallen - Zeugen stellen den Täter

+++ Trebbin: Zeugen stellen Täter nach Supermarktüberfall +++ Jüterbog: Ladendieb geschnappt +++ Blankenfelde-Mahlow: Überfall auf 30-Jährigen +++ Landkreis: Zwei Waldbrände +++

25.07.2013
Teltow-Fläming Erlebnisausstellung auf den Glauer Feldern - Dünenschupsen und Vogelzwitschern

Umweltministerin Anita Tack eröffnete am Mittwoch die neue Erlebnisausstellung auf den Glauer Feldern. Die Ministerin hofft, dass durch das stetig wachsende Angebot im Raum des Naturparks vor allem Gäste aus Potsdam und Berlin in die Region strömen werden.

25.07.2013