Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Vier Millionen Euro weniger
Lokales Teltow-Fläming Vier Millionen Euro weniger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 02.07.2015
Im Rathaus von Blankenfelde-Mahlow rechnet die Verwaltung mit deutlich weniger Steuereinnahmen  Quelle: Christian Zielke
Anzeige
Blankenfelde-Mahlow

 Jahrelang sprudelten die Steuereinnahmen in Blankenfelde-Mahlow reichlich. Nun muss die Gemeinde mit weniger Geld auskommen als geplant. Grund dafür sind die Gewerbesteuereinnahmen, die in diesem Jahr überraschend um vier Millionen Euro gesunken sind.

Weil die Gemeinde ein finanzielles Polster von fast 50 Millionen Euro auf der hohen Kante hat, konnte Kämmerin Jutta Sachtleben trotzdem wie geplant die Verbindlichkeiten der Gemeinde verringern. Mit dem am Donnerstag beschlossenen Nachtragshaushalt wird ein Kredit in Höhe von 1,2 Millionen Euro abgelöst. Dafür zahlt die Gemeinde 168 000 Euro an Vorfälligkeitszinsen. Die Pro-Kopf-Verschuldung sinkt auf 73 Euro und soll bis 2020 bei Null liegen.

Ebenfalls mit dem Nachtrag beschlossen wurden zusätzliche 465 000 Euro für das Regenwasserbecken, das für das neue Gymnasium verlegt werden musste. Die Herbert-Tschäpe-Oberschule bekommt noch in diesem Jahr neue Außentreppen für 170 000 Euro. Wegen der niedrigeren Gewerbesteuer sinkt auch die Umlage, die Blankenfelde-Mahlow an den Kreis zahlen muss um 33 000 Euro.
 

Von Christian Zielke

Teltow-Fläming Einwohner fragen im Gemeinderat nach Privatisierungsplänen - Bürgermeister schweigt zum WBG-Verkauf

Zwei Großbeerener wollten im Gemeinderat wissen, was an den Verkaufsplänen für die Wohnungsbaugesellschaft WBG dran ist. Der Bürgermeister verwies aber nur darauf, dass die Diskussion bisher nichtöffentlich ist.

02.07.2015
Teltow-Fläming Zwei umgestürzte Weiden haben die wasserdichte Bodenschicht zerstört. - Der Glienicker Dorfteich versickert

Ein schönes Bild bietet der Dorfteich in Glienick nicht. Immer mehr Wasser versickert im Boden und legt Schotter und andere Tragschichten frei. Schuld an der Misere sollen zwei Weiden sein, die Ende März in einer stürmischen Nacht umgeknickt und in den Teich gefallen waren.

02.07.2015
Teltow-Fläming Löwenbrucher Feuerwehr feiert Jubiläum - 80 Jahre Zusammenhalt

Mit einem Festumzug und einem Dorffest hat Löwenbruch am Sonnabend das 80-jährige Bestehen der örtlichen Feuerwehr. Dabei übergab der bisherige Ortswehrführer Dietrich Ulrich sein Amt an seinen Nachfolger Hendrik Zander.

01.07.2015
Anzeige