Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Von Orgelmusik bis Basketball

Luckenwalde Von Orgelmusik bis Basketball

25 Vereine und Institutionen im Landkreis Teltow-Fläming erhalten von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse insgesamt 61 000 Euro für ihre Projekte. Die Bandbreite reicht von Kultur über Sport bis hin zur Feuerwehr.

Voriger Artikel
„Hoffnungsvoll unbeirrbar“
Nächster Artikel
Handgemachtes auf Kreativmark

Vertreter von Vereinen, Organisationen und Einrichtungen des Landkreises Teltow-Fläming erhielten am Donnerstagabend von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse Förderschecks im Gesamtwert von 61 000 Euro.

Quelle: Margrit Hahn

Luckenwalde. „Die Sparkasse will hoch hinaus“, scherzte Landrätin Kornelia Wehlan am Donnerstag bei der Übergabe der Fördergelder. Die Veranstaltung fand erstmals im Dachgeschoss der MBS in Luckenwalde statt. Der Vorstandsvorsitzende Andreas Schulz erklärte, dass man sich für die oberste Etage entschieden habe, damit die Gäste das gesamte Gebäude kennenlernen. „Sie sind heute die Hauptpersonen. Wir vergeben insgesamt 61 000 Euro für Ihre Projekte“, sagte Schulz in seiner Eingangsrede.

25 Vereine, Organisatoren und Einrichtungen des Landkreises Teltow-Fläming konnten sich über eine finanzielle Zuwendung freuen. Einige von ihnen sind schon Stammgäste. Andere waren zum ersten Mal dabei, wie Barbara Nitzsche vom Verein für Arbeitsförderung und berufliche Bildung. Andreas Schulz lobte das Engagement der Ehrenamtlichen und verwies darauf, dass 38 Prozent der Bevölkerung im Land Brandenburg ehrenamtlich tätig sei. „Wir freuen uns, Ihnen die Mittel zur Verfügung stellen zu können. Die Basis dafür ist der wirtschaftliche Erfolg“, fügte er hinzu. Insbesondere die hiesigen Vereine seien wichtige Begegnungsmöglichkeiten für Menschen jeden Alters und dafür schaffe die Sparkasse mit ihren Förderzusagen die notwendigen Voraussetzungen. Vereinsarbeit stehe nie still. Die Menschen dahinter seien immer gefordert, so Schulz weiter: „Als Teil der Region unterstützen wir gern das bürgerschaftliche Engagement der Menschen und das Miteinander.“

Die Landrätin war voll des Lobes über die gute Zusammenarbeit mit der Mittelbrandenburgischen Sparkasse. Sie freute sich, dass das Ehrenamt in diesem Rahmen gewürdigt wurde und es über einen warmen Händedruck hinausging ging. Allerdings weiß sie auch, dass die viele Arbeit, die in den Vereinen und Organisationen erbracht wird, nicht mit Geld zu bezahlen ist.

Die Gäste wurden gebeten, in der Runde kurz über ihre Projekte zu berichten. „Hier soll eine Vernetzung stattfinden und ich weiß, dass in den vergangenen Jahren dadurch schon eine tolle Zusammenarbeit entstanden ist“, so Schulz.

Es erhielten unter anderem der Basketballverein Ludwigsfelde finanzielle Unterstützung für die Durchführung des Basketballcamps, die Oberschule Luckenwalde kann nun ihren literarischen Vortragswettbewerb, einen Poetry Slam, durchführen und in Gröben kann durch die Förderung die dortige Wilhelm-Sauer-Kirchenorgel generalüberholt werden.

Der Spritzenverband Gräfendorf 1909 kann sich mit Sparkassen-Unterstützung eine neue Tragkraftspritze anschaffen. „Wir sind ja bekannt im Landkreis Teltow-Fläming“, sagte Vereinsvorsitzender Siegfried Möhl, „unsere Jugendfeuerwehr feiert ihr 20-jähriges Bestehen. Wir haben derzeit 20 aktive Mitglieder, für die auch das Geld bestimmt ist.“ Zum Einsatz kommt die Spritze womöglich schon beim Pokallauf am Wochenende 30. April/1. Mai. Damit die Gräfendorfer Kinder und Jugendlichen mithalten und auch gut trainieren können, war das Gerät nötig.

Auch der Kunstverein Glashütte erhielt eine Spende. Verwendet wird sie für eine neue Ausstellung unter dem Motto „Reanimation Upcycling-Kunst“. Gabriele Klose berichtete, dass die Galerie Packschuppen im vergangen Jahr ihr 15-jähriges Bestehen feierte. Ziel sei es regionalen Künstler die Möglichkeit zu geben, ihre Arbeiten auszustellen. „Im Herbst dieses Jahres soll Kunst aus gebrauchten Dingen gezeigt werden“, sagte Klose. Sie glaubt, dass diese bei den Besuchern der Galerie gut ankommt.

Auch der Luckenwalder Fußballsportverein 63 konnte sich über eine Finanzspritze freuen. Vereinspräsident Dirk Heinze berichte über die Vorhaben der Kicker. „Das Geld wird zur Durchführung des achten Kinder-Feriencamps in diesem Jahr am Ruppiner See verwendet.“

Von Margrit Hahn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg