Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Vorbereitung auf das Gemeindefest

Kloster Zinna Vorbereitung auf das Gemeindefest

Seit vier Jahren wird das Gotteshaus in Kloster Zinna restauriert. Nach dem Ende des vierten Bauabschnitts soll mit einem Festgottesdienst während des Gemeindefestes am 11. September die Wiedereinweihung zelebriert werden. Die Kirchengemeinde hofft, zu diesem Anlass wieder ähnlich viele Gäste begrüßen zu können wie vor dem Beginn der Arbeiten.

Voriger Artikel
Beruf und Sport für Jugendliche an einem Ort
Nächster Artikel
Großlogistiker Kühne & Nagel ins GVZ umgezogen

Die Gemeindemitglieder putzen ihr Gotteshaus in Kloster Zinna fürs Fest.

Quelle: Victoria Barnack

Kloster Zinna. In jedem Jahr wird in der Kirchengemeinde Kloster Zinna ein Gemeindefest veranstaltet. „Dabei möchten wir uns bei allen Helfern egal aus welchem Ortsteil bedanken, die uns zwölf Monate im Jahr unterstützen“, erklärt Ingrid Rosenzweig vom Gemeindekirchenrat. Von Jahr zu Jahr wandert das Fest zwischen den Dörfern Kloster Zinna, Neuhof, Werder und Grüna hin und her. Nach dem Abschluss des vierten Bauabschnitts der Restaurierung der Klosterkirche stand schnell fest, dass das Fest auch dort gefeiert werden sollte. „Denn das war wegen der Arbeiten in den vergangenen Jahren nicht möglich“, berichtet Rosenzweig.

Fünf Jahre dauert die große Restaurierung insgesamt. Begonnen wurde bereits 2012. Mit dem Ende des vierten Bauabschnitts sei das Gröbste geschafft, erklärt Rosenzweig. Ein erstes Konzert nach der Wiederherstellung des Gotteshauses hatte es bereits am vergangenen Sonnabend gegeben. Mit dem bevorstehenden Gemeindefest am 11. September, dem Tag des offenen Denkmals, soll die Wiedereinweihung auch einen festlichen Rahmen erhalten. Zum Auftakt des kleinen Programmes wird es am Nachmittag einen Festgottesdienst geben.

Kirchenfenster in Kloster Zinna

Kirchenfenster in Kloster Zinna.

Quelle: Victoria Barnack

Gefeiert wird dann unter dem Motto „Alt trifft Neu“. Immerhin stammt die Klosterkirche aus dem 12. Jahrhundert und beinhaltet noch heute unzählige originale Details im Inneren. Zum Dank für die monatelangen Arbeiten haben Ingrid Rosenzweig und ihre Kollegen aus der Kirchengemeinde auch die Denkmalpfleger eingeladen, die die verschiedenen Bauabschnitte in der Klosterkirche betreut haben.

Neu soll in der Klosterkirche dann nicht mehr nur der Putz sondern auch wieder die Musik sein. In Kloster Zinna werden nach der Fertigstellung im Juni 2017 auch wieder die Brandenburgischen Sommerkonzerte stattfinden, zu deren Gründungsmitgliedern die Klosterkirche gehört. Vorher werden allerdings noch kleinere Arbeiten im Kircheninneren folgen, beispielsweise an den Altarbildern, an den farbigen Glasfenstern und eventuell auch an einem weiteren Fresko, das erst kürzlich entdeckt wurde.

Von Victoria Barnack

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg