Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Vorverkaufsstart für neue Theatersaison
Lokales Teltow-Fläming Vorverkaufsstart für neue Theatersaison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 12.05.2017
Die Kultband „Karat“ tritt am 9. Dezember im Luckenwalder Stadttheater auf. Quelle: Promo
Anzeige
Luckenwalde

Mitten in der heißen Vorbereitungsphase des 27. Luckenwalder Turmfestes wird auch das Programm für die neue Saison im Luckenwalder Stadttheater vorgestellt. „Am 10. Mai punkt 10 Uhr beginnt der Vorverkauf an allen bekannten Stellen“, sagt Andreas Kitzing vom städtischen Kulturamt. Auch per Mausklick kann man ab Mittwoch seine Wunsch-Tickets ordern.

„Den Charakter des neuen Programms könnte man mit ,Melange’ umschreiben“, erklärt Kitzing, „also eine bunte Mischung für Jung und Alt und jeden Geschmack.“ Gestartet wird nach der Sommerpause am 9. September mit dem Theaterfest. Die „Comedian Harmonists Today“ besingen dort den berühmten kleinen grünen Kaktus und weitere Werke aus den 20er- und 30er-Jahren. Aus der Region tritt das Richard-Melchior-Trio mit der Gastsängerin Julia Iffländer auf.

Schauspieler mit Handicap auf der Bühne

Ein Novum wird es am 14. Oktober geben. Die „Theaterwerkstatt“, bestehend aus Schauspielern mit Handicap, stellt sich nur einmal im Jahr dem Publikum und führt in Luckenwalde das Schauspiel „SinnFlut“ auf.

„Comedy wird im Herbst nicht zu kurz kommen“, verspricht Kitzing. So gibt sich Jürgen von der Lippe am 27. September bereits zum neunten Male in Luckenwalde die Ehre. Rüdiger Hoffmann versichert am 7. Oktober: „Ich hab’s doch nur gut gemeint“. Der Vorverkauf für diese Veranstaltungen läuft bereits, weil die Agenturen langfristige Verträge und Vorverkaufszeiten wünschen. Ebenso für den Auftritt der Kultband „Karat“ am 9. Dezember. Auf ihrer Akustiktour sind die Ostmusiker mit den alten Hits und den neuen Songs in purer Instrumentierung zu erleben.

Rolf Danzmanns letzter Auftritt

Mehrere Akteure nutzen wieder die familiär-gemütliche Studiobühne. Der Luckenwalder Rolf Danzmann (78) wird zum letzten Mal seine Otto-Reutter-Couplets zum Besten geben. Weiterhin treten dort „Inge & Heinz“, „Die Familienband“ sowie „East Blues Experience“ auf.

Ein Klassikkonzert mit modernen Nuancen wird es im November geben, eine Irish-Dance-Produktion am Nikolaustag. Das Silvesterkonzert mit dem Preußischen Kammerorchester Prenzlau beendet das Theaterjahr 2017.

Vorverkauf in der Touristinfo Luckenwalde, der Stadtinfo Jüterbog, im Rathaus Ludwigsfelde und in der MAZ-Ticketeria Luckenwalde oder online auf www.luckenwalde.de.

Von Elinor Wenke

Die Kirchengemeinde saniert derzeit die Häuser des Kirchenkomplexes Kirchplatz 3-6 in Zossen. Unter anderem wird der Gemeindesaal renoviert, das Pfarrbüro und die Superintendentur ziehen innerhalb des Gebäudeensembles um.

12.05.2017

Fünf Investoren wollen bis zu 28 Windkraftanlagen im Wald bei Groß Ziescht errichten lassen und betreiben. Um die Folgen für die Dorfbewohner in Grenzen zu halten, soll ein Bebauungsplan beschlossen werden. Dessen zweiter Entwurf wird ab dem 15. Mai öffentlich ausgelegt. Zwei Wochen lang besteht dann die Möglichkeit, sich die Dokumente anzuschauen.

12.05.2017

Der südliche Berliner Ring, die A 10, musste am Montag zwischen Ludwigsfelde-West und Dreieck Nuthetal Richtung Potsdam gesperrt werden Dort war ein mit Seife und Hygieneartikeln beladener Sattelzug nach einem Unfall umgekippt und er lag quer auf allen Fahrspuren. Der Rückstau war kilometerlang.

08.05.2017
Anzeige