Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Wärmedämmung in Brand geraten
Lokales Teltow-Fläming Wärmedämmung in Brand geraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 15.07.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Niedergörsdorf: Wärmedämmung in Brand geraten

Am Mittwochmorgen um Mitternacht hat im Birkenweg in Niedergörsdorf eine neben einem Wohnblock stehende Papiertonne gebrannt. Die Flammen griffen auf die Wärmedämmung der Hausfassade über. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich das Feuer noch weiter ausbreitete und löschte die Flammen. Die Bewohner eines der Aufgänge des fünfgeschossigen Hauses mussten ihre Wohnungen während des Feuerwehreinsatzes vorsorglich verlassen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung und sucht nach Zeugen, die in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch im Birkenweg oder der Umgebung verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter der Telefonnummer  0 33 71/60 00 entgegen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 5000 Euro.

+++

Dahme: Wertvolle Schallplatten gestohlen

Ein Anwohner des Niendorfer Wegs meldete der Polizei am Dienstagabend, dass in seine Garage eingebrochen wurde. Die Tatzeit und Täter sind unbekannt. Entwendet wurden Schallplatten im Wert von 1200 Euro.

+++

Zossen: Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte Täter haben sich zwischen Montag, 19 Uhr, und Dienstag, 6.30 Uhr, an der Tür eines Hauses in der Thomas-Müntzer-Straße in Zossen zu schaffen gemacht. Entwendet wurde nichts, jedoch ist durch das Aufhebeln der Haustür ein Schaden von etwa 500 Euro entstanden.

+++

Ludwigsfelde: Ausweichmanöver endet in der Leitplanke

Auf der B101 zwischen Ludwigsfelde und dem Brandenburg Park musste ein Autofahrer aus Berlin am Dienstagabend gegen 22.15 Uhr einem Wildschwein ausweichen und fuhr daraufhin in eine Leitplanke an der Fahrbahn. Dabei wurden der Pkw und die Leitplanke beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 4000 Euro. Das Wildschwein flüchtete unverletzt.

+++

Genshagen: Zusammenstoß mit Reh

Zwischen Genshagen und Großbeeren ist am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr ein Pkw aus dem Landkreis Teltow-Fläming mit einem Reh zusammengestoßen. Dabei wurde der Pkw beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von 2000 Euro. Das Reh überlebte den Zusammenstoß nicht.

+++

Luckenwalde: Unfallflucht nach Parkrempler

Beim Einparken auf einem Parkplatz in der Neuen Beelitzer Straße in Luckenwalde hat ein Autofahrer am Dienstag gegen 15.30 Uhr ein weiteres Autos beschädigt. Der Unfallverursacher verließ dann mit seinem Wagen den Tatort, wurde dabei allerdings von einem Zeugen gesehen. Der Unfallverursacher fuhr einen Mercedes mit einem Kennzeichen aus dem Landkreis Teltow-Fläming. Die Polizei machte den Unfallverursacher ausfindig, dieser gab seine Tat auch zu. Es entstand ein Schaden von 1500 Euro.

+++

Genshagen: Kleintransporter aufgebrochen

Unbekannte haben in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch einen Ford Kleintransporter aufgebrochen, der in Genshagen abgestellt war. Aus dem Transporter wurden unter anderem eine Säge und ein Bohrhammer entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro.

Von MAZonline

Teltow-Fläming Zeugnisübergabe in Luckenwalde - Dieses Mal mit allen Zensuren

Vor einem Jahr fehlten Noten in mehreren Fächern auf den Jahresend-Zeugnissen von Luckenwalder Oberschülern. In diesem Jahr sind sie aber vollständig. Lehrermangel und Unterrichtsausfall waren nicht so gravierend, dass Endnoten fehlen würden.

18.07.2015
Teltow-Fläming Am Wochenende findet in Blankenfelde das Blank-it-Festival statt - Freitag ruhig, Sonnabend laut

Am Wochenende wird es wieder laut auf dem Blankenfelder Natursportpark. Musiker wie Chaplins Barbet, Max Buskohl und Alex im Westerland treten beim Blank-it-Festival auf, das im fünften Jahr seines Bestehens erstmals an zwei Tagen stattfindet.

18.07.2015
Teltow-Fläming Ausstellung über Trebbin im Ersten Weltkrieg - Pickelhaube und Fronttagebuch

Burkhard Heinrich hat eine Ausstellung über Trebbin im Ersten Weltkrieg gestaltet. Er ist Mitglied im Trebbiner Heimatverein und sammelte Fotos, Dokumente und Relikte wie Pickelhauben und Fronttagebücher aus jener Zeit für die Schau in der Heimatstube.

18.07.2015
Anzeige