Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Village Voices singen für Lieper Kirchturm
Lokales Teltow-Fläming Village Voices singen für Lieper Kirchturm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 11.03.2019
Auftritt Chor Village Voice in Wahlsdorf Quelle: Nils Rosnau
Wahlsdorf

 „Hilfe unser Kirchturm ist schief“ – unter diesem Motto haben sich die Mitglieder des Heimatvereins und die Einwohner von Liepe entschlossen, Fördermittel für die Restaurierung ihres Kirchturmes zu sammeln. Dazu gab es am Sonntag ein Benefizkonzert des Chors Village Voices in Wahlsdorf.

Glocke kann nicht mehr geläutet werden

Die Situation ist dramatisch: „Wir können die Empore nicht mehr betreten, die Pfeiler können den Turm nicht mehr aufrecht halten und am schlimmsten – wir können die Glocke nicht mehr läuten“, schildert Birgit Wohlauf die Lage. Die Vorsitzende des Heimatvereins hatte gemeinsam mit dem Pfarrer aus Liepe die Village Voices für die Spendensammlung mit ins Bot geholt. „Der Pfarrer ist auf die Voices aufmerksam geworden, da diese zu dieser Zeit im Skaterhotel Petkus geprobt haben“ erzählt Wohlauf. „Und dann haben wir den Kontakt aufgenommen.“

Chor 1990 gegründet

Der aus 15 Solisten bestehende Chor wurde 1990 als Pop- und Gospelchor gegründet. Heute singen die Village Voices jedoch weitaus mehr als Pop und Gospel. Hinzugekommen sind Jazz-, Soul-, Blues-, Swing-, World- und Ethnosongs. Unter Leitung von Wolfgang Thierfeldt, einer renommierten Chorleiter aus Berlin, treten die Village Voices in ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland auf und sind mehrfacher Landessieger beim Chorwettbewerb Berlin im Bereich Jazz und Pop. „Wir sind auch schon mit Stars, wie Michael Bolton, Celine Dion, oder den Berliner Philharmonikern aufgetreten“ erzählt Thierfeldt. Ende 2017 veröffentlichte der Chor seine vierte CD „More than life“.

Stimmung steckte an

Während ihres einstündigen Auftritts sangen die Village Voices Titel wie „Nature Boy“ von Nat King Cole, „Royale“ von Lorde und unter anderem auch ein Lied auf Suaheli. Die fröhliche Stimmung steckte das Publikum an und begeisterte alle Zuhörer. Nach dem guten Auftritt wurde für alle Interessierten in den Speicherstuben des Dorfladens von engagierten Frauen gebackener Kuchen ausgegeben.

Weitere Spendenaktionen geplant

„Wir haben schon vor zwei Jahren angefangen Spenden zu sammeln“ erzählt Wohlauf. „Der Förderantrag wurde noch nicht genehmigt, aber wir hoffen in ein oder zwei Jahren eine positive Antwort zu bekommen“. Weitere Spendenaktionen sind geplant, so im August eine Klangmeditation mit illuminiertem Sternenhimmel oder das Mühlbergfest. Alle Einnahmen werden in das Spendengals für den Kirchturm geworfen. „Im Moment haben wir schon 1600 Euro gesammelt, aber wir brauchen für die Reparaturen ungefähr 80.000 Euro, also ist jeder Gast und jede Spende willkommen“.

Von Nils Rosnau

Die Mädchen und Jungen der Kita Landmäuse feiern mit den Erziehern in bunten Kostümen

14.03.2019

Die Gemeinde Nuthe-Urstromtal hat Dach- und Fußbodensanierung der Stülper Turnhalle vorfinanziert und hofft, dass endlich Fördermittel fließen.

14.03.2019

Oberförster Tim Ness von der Landeswaldoberförsterei in Hammer freut sich über die erneute Zertifizierung für ökologisches Arbeiten. Er befürchtet aber eine erneute Dürre in diesem Jahr.

14.03.2019