Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Warnbaken an jeder Straßenecke
Lokales Teltow-Fläming Warnbaken an jeder Straßenecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 21.09.2016
Am Haag ist alles dicht. Quelle: Hartmut F. Reck
Anzeige
Luckenwalde

Es gibt derzeit kaum eine Straße in Luckenwalde, an der nicht rot-weiß gestreifte Warnbaken stehen. Die meisten davon sichern die Tiefbauarbeiten zur Verlegung von Glasfaserkabeln ab. Aber auch andere Versorgungsleitungen müssen verlegt beziehungsweise ausgetauscht werden.

Zum Beispiel im Haag. Dort wurde gestern der Abschnitt zwischen der Käthe-Kollwitz-Straße und der Kreuzung Haag/Poststraße gesperrt, um eine Fernwärmeleitung zu verlegen. Außerdem werden auf dieser Strecke weitere Schutz- und Medienrohre eingebaut. Zudem müssen dort Trinkwasseranschlüsse ausgetauscht werden. Die Komplettsperrung soll bis zum kommenden Freitag, dem 23. September, andauern. Die Tiefbauarbeiten an dieser Stelle gehen aber weiter bis zum 8. Oktober. Bis dahin ist die Fahrbahn nur noch halbseitig gesperrt. In dieser Zeit werden die Bushaltestellen im Haag nicht angefahren.

Am Treuenbrietzener Tor geht es nur noch stadtauswärts. Quelle: Hartmut F. Reck

Weiterhin ist seit gestern bis zum Freitag der Haag in Fahrtrichtung Nord kurz vor der Kreuzung von Beelitzer Straße und Salzufler Allee halbseitig gesperrt. Die Einfahrt zu Aldi kann genutzt werden. Hier wird das Kleinsteinpflaster, das nach einem Wasserrohrbruch eingebaut wurde, wieder durch Asphalt ersetzt.

Auch aus dem Treuenbrietzener Tor wurde inzwischen eine Einbahnstraße. Hier wird die Straße grundhaft einschließlich aller Kanäle, des Gehwegs und der Parktaschen saniert. Die Maßnahme wird in vier Bauabschnitten durchgeführt und insgesamt ungefähr ein Jahr dauern. Bei Vollsperrung erfolgt die Umleitung über Schieferling und Industriestraße.

Von Hartmut F. Reck

Hightech auf der Schiene – Spaß und Spiel für die Familie

Ein schöneres Zossen hat sich Bürgermeisterin Michaela Schreiber (Plan B) auf die Fahnen geschrieben. Bis Ende 2017 will sie einen konsequenteren Kurs im Umgang mit Bürgern einschlagen, die ihren Straßenreinigungspflichten nicht nachkommen. Rückendeckung erhält sie dabei von Thomas Blanke (CDU), Vorsitzender des Ordnungsausschusses.

21.09.2016

Die Linienführung des Stadtbusses ist teilweise unübersichtlich, die Reisezeiten sind lang und die Haltezeiten zu kurz. Das soll sich ab Dezember ändern. Die Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming will die Linie 772 mit dem Fahrplanwechsel optimieren.

21.09.2016
Anzeige