Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Warten auf George Clooney
Lokales Teltow-Fläming Warten auf George Clooney
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 19.02.2013
GRÖBEN

Wie ausgestorben das Dorf, in dem so gern für Kino- und Fernsehfilme gedreht wird. In der Küche vom „Theodore F.“ wurde seit früh gewirbelt: Die Filmstudios Babelsberg hatten 40 Plätze für 13 bis 14 Uhr bestellt. Zwei Gerichte zur Wahl sollte es geben, eins davon vegetarisch, Serviervorgabe 30 Minuten. Ob Clooney dabei sein würde, das wusste Pächter und Küchenchef Torsten Heine vorgeblich oder wirklich nicht. „Man weiß, dass wir diskret sind. Wer kommt, tut auch nichts zur Sache – jeder hat das Recht, gut zu essen.“

Zu essen gab es für 36 Filmleute „Kross gebratene Perlhuhnbrust auf Orangen-Mohn-Risotto mit Ingwer-Karotten-Gemüse“ oder „Frische Bandnudeln mit Rucola, getrockneten Tomaten, Oliven und Pecorino“. Aufgeregt beim Bedienen war weder Heine noch Joyce Winkler, Nancy Kadar oder Elke Petersdorf. Letztere hatte schon „mit etlichen Stunts gearbeitet“. Alle vier hatten wie stets „viel Spaß“. Gestern waren sie extra für die Filmleute gekommen, die in der Region auf Motivsuche sind für „The Monuments Men“ – das Filmprojekt über Nazi-Beutekunst, bei dem George Clooney Produzent, Regisseur und Hauptdarsteller ist. Sonst ist „Theodore F.“ nämlich dienstags zu. (Von Jutta Abromeit)

Teltow-Fläming Bewaffnete Räuber fesseln Verkäuferinnen und flexen den Tresor auf / Polizei sucht Zeugen - Brutaler Überfall auf Supermarkt

Montagabend – kurz vor Ladenschluss. Alle Kunden sind raus. Die beiden Verkäuferinnen des Lidl-Marktes am Berliner Damm in Mahlow wollen gerade die Eingangstür abschließen, als kurz vor 20 Uhr ein bewaffneter Mann den Verkaufsraum betritt.

19.02.2013
Teltow-Fläming Freiwillige Feuerwehr Rangsdorf zog Bilanz über das zurückliegende Jahr und formulierte Wünsche an die Gemeinde - „Die Ausrüstung der Wehr ist kein Luxus“

Zu 186 Einsätzen wurde die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Rangsdorf im zurückliegenden Jahr 2012 gerufen. Im Jahre 2011 waren die Kameraden „nur“ 164-mal ausgerückt.

19.02.2013
Teltow-Fläming Lokalpolitiker werten Entscheidung der Landesregierung positiv - Schritt in richtige Richtung

„Hoffentlich wird Herr Platzeck ein harter Verhandlungspartner im Umgang mit Berlin sein.“ So lautete der Kommentar von Robert Nicolai von der Bürgerinitiative Biss in Rangsdorf.

19.02.2013