Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Wasserturm wartet weiter auf Sanierung

Trebbin Wasserturm wartet weiter auf Sanierung

Der denkmalgeschützte Wasserturm in Trebbin befindet sich in Privatbesitz und sollte eigentlich längst zum Wohnhaus umgebaut werden. Doch derzeit steht er einsam und verlassen.

Voriger Artikel
Rangsdorfs Bürgermeister droht mit Dunkelheit
Nächster Artikel
Neues Sportheim eröffnet

Der alte Wasserturm in Trebbin steht einsam und verlassen. Er soll als Wohnhaus umgebaut werden.

Quelle: Elinor Wenke

Trebbin. Seit 112 Jahren thront der Trebbiner Wasserturm auf der Anhöhe in der Bergstraße. Eigentlich sollte er längst als Wohnhaus dienen, fristet aber derzeit ein einsames Dasein.

Bis 1994 war der Turm in Betrieb und wurde später als Denkmal eingestuft. Die Stadt Trebbin stand vor der Wahl, zu sanieren oder zu verkaufen. „Der Turm, insbesondere der obere Kopfbereich, waren extrem baufällig“, erinnert sich Bürgermeister Thomas Berger ( CDU). Die Kosten für die Verkehrssicherung hätten in keinem Verhältnis zum Wert des Turms gestanden.

2008 wurde das Denkmal an Martin Welke verkauft. Der Privatinvestor wollte sich seinen Traum erfüllen, einen Wasserturm als Wohnhaus umzubauen. 130 Quadratmeter Wohnfläche sollten entstehen. Der Turmkopf wurde inzwischen abgetragen.

Stadt wollte den Turm zurückkaufen

Doch seitdem beobachten die Trebbiner dort nur Stillstand bei den Arbeiten. „Der Turm war mal ein Wahrzeichen von Trebbin, doch nun verfällt er und sieht liederlich aus“, beklagt Helga Dalchow. Der Eigentümer eines Denkmals habe auch eine Verantwortung, ist die 86-jährige Rentnerin überzeugt.

Das sieht auch Berger so. „Der Wasserturm ist städtebauhistorisch von besonderer Bedeutung und sollte mit einer zeitgemäßen Nutzung als Wahrzeichen erhalten bleiben“, sagte er. Die Stadt hatte dem Eigentümer angeboten, den Turm zurückzukaufen. „Leider blieben diese Gespräche ergebnislos“, so Berger. Martin Welke hält an seinen Plänen fest. „Das Projekt Wasserturm ist noch aktuell“, teilt er mit, „einzig der üppig gefüllte berufliche Terminkalender verzögert die Ausführung.“ Der Unternehmer hofft, nächstes Jahr mit dem Ausbau weiterzukommen.

Von Elinor Wenke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg