Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Wechsel in der Gemeindevertretung
Lokales Teltow-Fläming Wechsel in der Gemeindevertretung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:20 04.01.2018
Der Dahlewitzer Dietmar Bocksch wird voraussichtlich neuer Gemeindevertreter. Quelle: Foto: Zielke
Blankenfelde-Mahlow

Mit der Berufung von Dietlind Biesterfeld (SPD) zur neuen Beigeordneten in der Kreisverwaltung Teltow-Fläming kündigt sich ein personeller Wechsel in der Gemeindevertretung Blankenfelde-Mahlow an. Als Wahlbeamte muss Dietlind Biesterfeld ihr Mandat niederlegen. Dietmar Bocksch wird als Parteiloser voraussichtlich den frei werdenden Sitz in der SPD-Fraktion übernehmen. Auf Nachfrage der MAZ teilte er mit, dass er vorhabe, das Mandat anzunehmen.

Bocksch leitet den Verein „Historisches Dorf Dahlewitz“

Bocksch ist 62 Jahre alt und arbeitet als selbstständiger Fremdenführer. In Blankenfelde-Mahlow ist er keinesfalls unbekannt. Bocksch leitet den Verein „Historisches Dorf“ Dahlewitz und engagiert sich seit vielen Jahren auf dem Gebiet der ortschronistischen Arbeit. Für seine künftige Arbeit in der Gemeindevertretung hat er sich bereits Ziele gesetzt. „Ich möchte mich für Dahlewitzer Interessen einsetzen. Auch das Thema Rathaus ist und bleibt spannend“, sagte er. Mit ihm, Hans-Jürgen Schley (SPD) und Bärbel Krügener (CDU) gäbe es künftig drei Dahlewitzer in der Gemeindevertretung Blankenfelde-Mahlow.

Elsbeth Frankenstein verzichtet auf ihr Mandat

Zunächst muss Dietlind Biesterfeld ihr Mandat zurückgeben. Katja Grassmann, die Vorsitzende der SPD-Fraktion, geht davon aus, dass dies in den kommenden Tagen passieren wird. „In der kommenden Woche wird die Fraktion über die künftige Besetzung der Ausschüsse beraten“, sagte sie. Dietlind Biesterfeld leitete bisher den Ausschuss für das Blankenfelder Zentrum und war stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Flughafen und Energie. Eigentlich wäre ihr Sitz in der Gemeindevertretung an Elsbeth Frankenstein übergegangen. Diese erklärte auf Nachfrage, dass sie darauf verzichte. Erst zum Jahresende hatte sie ihr Mandat im Dahlewitzer Ortsbeirat aus persönlichen und politischen Gründen niedergelegt.

Von Christian Zielke

Im vorigen Jahr lag der Landkreis Teltow-Fläming schon vergleichsweise gut im Landkreisvergleich des Wirtschaftsmagazins Focus-Money. Platz 74, bester ostdeutscher Landkreis, das konnte sich sehen lassen. In der neuen Ausgabe ist TF aber noch einmal kräftig empor geklettert. Dahme-Spreewald dagegen schwächelt.

07.01.2018

Die Jüterbogerin Manuela Schulz leitet ehrenamtlich die Bezirksgruppe des Blinden- und Sehbehindertenverbandes und gibt anderen Betroffenen wertvolle Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags.

04.01.2018

Martinshörner und Blaulichter von neun Feuerwehrfahrzeugen rissen viele Ludwigsfelder am Mittwoch gegen 17 Uhr aus ihrer Feierabendruhe. In einer Wohnung in der Rosa-Luxemburg-Straße war ein Brand ausgebrochen. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden. Allerdings erstickten zwei Hunde an dem giftigen Rauchgas.

06.01.2018