Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Weihnachtliche Einbrüche
Lokales Teltow-Fläming Weihnachtliche Einbrüche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 26.12.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Teltow-Fläming

Einbrecher waren am Weihnachtswochenende in mehreren Orten des Landkreises Teltow-Fläming unterwegs. Nicht immer waren sie erfolgreich.

Bereits am Freitagnachmittag waren Langfinger in Trebbin aktiv. Sie brachen zwischen 14 und 22 Uhr die Terrassentür einer Doppelhaushälfte in der Nuthestraße auf, um einzudringen. Es wurden die gesamten Räumlichkeiten durchwühlt. Zum möglichen Diebesgut liegen gegenwärtig keine Angaben vor. Die Polizei, die von einem Zeugen telefonisch informiert wurde, sicherte Spuren.

In Siethen musste ein Hauseigentümer einen Einbruch am Freitag zwischen 19 und 20 Uhr feststellen. Die bislang unbekannten Täter drangen durch ein Wohnzimmerfenster in das Einfamilienhaus im Ziegelfichtenweg ein. Es wurden die gesamten Räumlichkeiten durchsucht und nach ersten Ermittlungen Bargeld und Schmuck entwendet. Der Hausbesitzer informierte die Polizei, die Kriminaltechnik einsetzte.

Zwischen Samstagabend und Sonntagfrüh, 8 Uhr, hatten Einbrecher vergeblich versucht, in eine Wohnung in der Rothestraße in Luckenwalde einzudringen. Sie wollten offenbar die Wohnungstür aufhebeln. Das gelang zwar nicht, doch richteten sie einen Schaden in Höhe von 300 Euro an der Tür an. Ein Zeuge informierte die Polizei.

Gleich zwei Einbrüche ereigneten sich am zwischen Sonnabend und Montagnachmittag im Musikerviertel Blankenfelde. Die Täter hebelten in beiden Fällen die Terrassentüren auf, um ins Innere zu gelangen. Sie durchsuchten mehrere Zimmer und stahlen Bargeld sowie persönliche Gegenstände. Zur Spurensicherung weiteren Ermittlungen wurden Kriminaltechniker und Ermittler der Kriminalpolizei eingesetzt.

Von MAZonline

Ein Eurocity von Berlin nach Dresden hat einen Tag vor Heiligabend einen Menschen überfahren, der in Zossen an den Gleisen entlang lief. Um wen es sich handelt, kann die Polizei noch nicht mitteilten. Die vor kurzem erst wieder eröffnete Bahnstrecke war für zwei Stunden gesperrt.

26.12.2017

Rewe-Kunden in Sperenberg spenden Leergutbons für Verein „Tieroase am Regenbogen“. Dieser versorgt derzeit auch sechs Kühe und informiert interessierte Menschen über die Qualen, die Tiere bei Versuchen der Pharma- und Kosmetikkonzerne erleiden müssen.

29.12.2017

Traditionell haben Mitglieder und Freunde der SPD mit Weihnachtsliedern im Gepäck das Awo-Seniorenheim in Jüterbog besucht. Gemeinsam mit den Bewohnern ging es textsicher durchs Programm – zur Freude vor allem der Senioren.

26.12.2017
Anzeige