Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Weiteres Logistikgebäude im GVZ entsteht

Großbeeren Weiteres Logistikgebäude im GVZ entsteht

Ein Logistikobjekt für das Güterverkehrszentrum Großbeeren (Berlin-Süd) entwickelten die Immobilien- und Investmentfirma Fidelity International und Alpha Industrial. Gemeinsam bauen sie auf 38 000 Quadratmetern den Lilo-Park. Konzipiert war das Vorhaben eigens für den Immobilienfonds Fidelity Eurozone Select Real Estate Fund.

Voriger Artikel
Barockfeuerwerk und Fackelzug
Nächster Artikel
Kita besucht Rangsdorfer Galerie Kunstflügel

Im GVZ Großbeeren entsteht ein weiteres Logistikgebäude.

Quelle: Klaus Schlage

Großbeeren. Die Immobilien- und Investmentfirma Fidelity International und der Projektentwickler Alpha Industrial engagieren sich mit einem gemeinsamen Logistik-Vorhaben im Güterverkehrszentrum (GVZ) Großbeeren. Sie wollen mit dem Projekt Lilo-Park auf 38 000 Quadratmetern „eine umfassende moderne Logistikimmobilie entwickeln“, heißt es in einer Pressemitteilung. Dieses Vorhaben sei eigens für den Immobilienfonds Fidelity Eurozone Select Real Estate Fund konzipiert. Wie viel Geld dafür investiert wird, wurde allerdings auch auf Nachfrage nicht gesagt.

„Der Bauantrag für das Projekt wurde eingereicht und die ersten Mieteinheiten sollen ab dem ersten Quartal 2017 bezugsfertig sein“, heißt es in der Mitteilung. Der Lilo-Park werde mit hochwertigem Baustandard und Gold-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) realisiert. Gedacht ist der Lilo-Park für Vermietung mit flexiblen Flächengrößen ab 4000 Quadratmetern und es gebe überdurchschnittlich viele Parkplätze, wird erklärt. Damit eigneten sich die Mietflächen nicht nur gut für klassische Kontrakt- oder Industrielogistik, sondern auch für personalintensive E-Commerce-Logistik. Konkrete Mieter sind bisher nicht bekannt.

Der Fidelity-Immobilienfondsbereich konzentriert sich nach eigenen Angaben auf Immobilienfonds, die in Großbritannien und den Kernländern der Eurozone (Deutschland, Frankreich und den Niederlanden, Belgien und Luxemburg) investieren. Der Fidelity Eurozone Select Real Estate Fund, dessen Geld auch in das Lilo-Park-Projekt in Großbeeren fließt, investiert laut der Immobilienfirma in Büro-, Logistik- und Einzelhandelsimmobilien; er umfasst derzeit ein Fondsvolumen von rund 300 Millionen Euro und wird damit beworben, seit Auflage im Sommer 2011 eine Fondsperformance von 8,7 Prozent pro Jahr realisiert zu haben.

Von Jutta Abromeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg