Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Wiepersdorfer in Aktion
Lokales Teltow-Fläming Wiepersdorfer in Aktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 26.02.2018
Nach rund drei Stunden hatten die freiwilligen Helfer ihre Arbeit geschafft. Quelle: Foto: Isabelle Richter
Wiepersdorf

Am Sonnabendvormittag beteiligten sich rund 20 Einwohner am Dorfputz in Wiepersdorf. Rund um den Dorfanger werden dort einmal im Jahr die Bäume und Sträucher beschnitten und der Dorfteich von Schilf befreit.

Seit vier Jahren findet die Aktion immer im Februar statt. Matthias Wäsche hatte den Dorfputz damals eingeführt, „damit alles wieder ein bisschen freundlicher aussieht“, so der Ortsvorsteher.

Stärkung des Gemeinschaftsgefühls

Die gesammelten Äste und Sträucher kamen anschließend zur Feuerstelle am Sportplatz. „Dort findet traditionell am Samstag vor Ostern unser Osterfeuer statt“, erklärte Wäsche dazu.

Nach getaner Arbeit gab es für die Helfer außerdem noch eine kleine Mahlzeit. „Es gehört einfach dazu, dass man sich danach ein wenig stärkt und austauscht“, sagt der Ortsvorsteher. Für ihn ist die Aktion nicht nur wichtig, um das Dorf in Schuss zu halten – der Dorfputz soll vor allem das Gemeinschaftsgefühl im Ort stärken.

Nächster Arbeitseinsatz im April

Die Aktion wurde im Vorfeld bei der Gemeinde angemeldet. Außerdem ist eine Arbeitsschutzbelehrung vor Arbeitsbeginn Pflicht.

Der nächste Arbeitseinsatz in Wiepersdorf findet am 7. April statt. Dann sollen auf dem Spielplatz die Geräte gestrichen und eine Schutzumrandung gepflanzt werden.

Von Isabelle Richter

Der Verein Vietnamesische Familien in Ludwigsfelde hat am Sonnabend zum Tet-Fest in den Citytreff geladen. Gemeinsam mit Freunden und Vertretern aus Politik und Wirtschaft begingen sie ihr traditionelles Neujahrsfest.

26.02.2018

Ludwigsfeldes Bürgermeister Andreas Igel (SPD) hat am Wochenende eine verlorene Wette gegen die Ludwigsfelder Narren eingelöst. Im Look der Zwanziger mit Knickerbockern und Ballonmütze übernahm er die Rolle des Fahnenträgers und führtet den offiziellen Einmarsch der Karnevalisten in den Klubhaussaal an.

26.02.2018

In einem nicht angekündigten Arbeitseinsatz des städtischen Bauhofs wurden am Samstagmittag die letzten 16 Linden auf dem Luckenwalder Boulevard gefällt. Damit wurden die Bäume noch rechtzeitig vor dem Fällverbot ab dem 1. März beseitigt. Dagegen hatten im Vorfeld Naturschützer und Bürger protestiert. Eine Umpflanzung wäre laut Stadtverwaltung zu teuer gewesen.

21.02.2018