Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Wirtschaftliche Erfolge und engagierte Bürger
Lokales Teltow-Fläming Wirtschaftliche Erfolge und engagierte Bürger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 26.05.2015
Bürgermeister Peter Ilk (l.) und Stadtverordnetenvorsteher Lutz Möbus (2. v. r.) ehrten Roswitha Ryll, Gerhard Patzer und Sigrid Beißer (v. r.) als verdienstvolle Bürger aus Baruth und den Ortsteilen. Quelle: Foto: Andreas Staindl
Anzeige
Baruth

2014 war ein gutes Jahr für Unternehmen in Baruth. „Sie haben eine sehr gute wirtschaftliche Entwicklung genommen“, sagte Bürgermeister Peter Ilk (parteilos) beim Jahresempfang am Donnerstagabend in Glashütte: „Unsere Betriebe haben ihre Krise überwunden. Wir konnten im Vorjahr das beste Ergebnis für unsere Stadt seit 1990 erzielen. Das versetzt uns in die Lage, unabhängig und selbstständig unsere Stadtentwicklung voranzutreiben.“

Baruth habe für 2015 „große Ziele“, sagte der Verwaltungschef. In der Kernstadt werden ein Hort inklusive Mensa und Jugendklub sowie ein Funktionsgebäude auf dem Sportplatz gebaut. Dornswalde soll ein neues Feuerwehrgerätehaus erhalten. Weitere kommunale Gebäude instandgesetzt und für Straßenreparaturen sind 500 000 Euro eingeplant.

„Wir werden künftig mehr Geld in den touristischen Radwegebau investieren“, kündigte Ilk an. 60 000 Euro stehen in diesem Jahr für Vereinsarbeit zur Verfügung. Zudem übernimmt die Stadt die Ausbildungskosten für einen Touristiker in Glashütte. „Wir haben unsere finanziell gute Situation hart erarbeitet“, sagte der Bürgermeister und verwies auf die Ansiedlungspolitik im Gewerbegebiet mit dem Schwerpunkt in der Holzindustrie. „Jetzt können wir die Früchte ernten.“ Landrätin Kornelia Wehlan (Linke) würdigte die „stolze Bilanz, die maßgeblich durch die Betriebe im Industriegebiet zustande gekommen ist“.

Baruth ist offenbar landesweit ein Vorbild. Peter Ilk und der Stadtverordnetenvorsteher Lutz Möbus (CDU) reisen jetzt gemeinsam mit Brandenburgs Ministerpräsident und zahlreichen Staatssekretären nach China. „Für uns ist die Teilnahme eine große Ehre“, sagte Ilk. Ziel sei es, Absichtserklärungen zu unterzeichnen.

Der Bürgermeister dankte in seiner Rede den „tollen Menschen“ in Baruth für ihr Engagement: „Auch sie haben Anteil daran, dass unsere Stadt gut aufgestellt ist.“ Verdienstvolle Bürger wurden am Donnerstag geehrt. Sigrid Beißer ist seit 35 Jahren im Sportverein Fichte Baruth engagiert, leitet die Gymnastikgruppe. Gerhard Patzer kümmert sich um tausend kleine Dinge in Paplitz und ist seit 38 Jahren Mitglied der Feuerwehr, wo er sich für das 60 Jahre alte Traditionsfahrzeug einsetzt. Roswitha Ryll wiederum war viele Jahre Stadtverordnete, ist Vorsitzende des Sportvereins in Petkus und dort auch in der Jagdgenossenschaft engagiert. „Sie ist ein Vorbild für junge Menschen“, sagte Ortsvorsteher Helmut Werner.

Von Andreas Staindl

Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 22. Mai 2015 - Motorrad in Großbeeren gestohlen

+++ Wünsdorf: Packstation beschädigt +++ Jüterbog: Tankkanister aus Garage gestohlen +++ Jüterbog: Handtasche entwendet +++ Zossen: Vorfahrt missachtet +++ Dahme: Unfall mit Wildschwein +++

22.05.2015
Teltow-Fläming Tierschützer in Jüterbog brauchen Hilfe - Spendenaufruf für verletzten Fundhund

Eine Jack-Russel-Hündin wurde in Jüterbog bei einem Autounfall angefahren. Das herrenlose Tier wurde vom Ordnungsamt der Stadt aufgenommen und soll eine Notoperation bekommen. Doch das Geld fehlt.

22.05.2015
Teltow-Fläming Marcel Müller hat in Hohenseefeld ein Insektenhotel konstruiert - Neues Quartier für ganz spezielle Gäste

Eine neue Unterkunft mit direktem Zugang zur Fläming-Skate ist in Hohenseefeld entstanden. Sie richtet sich ausnahmsweise nicht an Urlauber oder Ausflügler, sondern an Kleinstbewohner. Marcel Müller hat auf seinem Grundstück ein Insektenhotel gebaut.

25.05.2015
Anzeige