Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Wirtschaftswoche Teltow-Fläming eröffnet
Lokales Teltow-Fläming Wirtschaftswoche Teltow-Fläming eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:18 06.11.2015
Agata Riehm, Regionalmanagerin der Zukunftsagentur Brandenburg, bei der Eröffnung der Wirtschaftswoche. Quelle: Lisa Blech
Anzeige
Luckenwalde

Zum sechsten Mal findet in diesem Jahr die Wirtschaftswoche Teltow-Fläming statt. Am Montag wurde sie bei einer Veranstaltung im Kreishaus Luckenwalde von Landrätin Kornelia Wehlan (Linke) eröffnet. „Teltow-Fläming – eine Region mit Zukunft“ heißt das Motto der Veranstaltungsreihe in diesem Jahr, die am Freitag mit der Verleihung des Preises der Wirtschaft endet. Bei der Auftaktveranstaltung am Montag ging es vor allem die touristische Entwicklung von Teltow-Fläming. Dabei spielt auch die Integration von Flüchtlingen eine große Rolle. „Es wird viel davon abhängen, wie die Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt integriert werden“, sagte Wehlan. „Doch sollten wir sie nicht nur unterbringen, sondern das Leben in den Kommunen und die berufliche Entwicklung stärken.“

3800 Beschäftigte arbeiten nach einer Studie von 2013 im Tourismusbereich des Landkreis und erwirtschaften einen Branchenumsatz von 169 Millionen Euro. Matthias Haensch, Referatsleiter für Kommunikation und Förderberatung der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB), betonte bei der Veranstaltung die positive Entwicklung in der Region. Seit der Wende hätten sich zahlreiche Dauerarbeitsplätze entwickelt

Andreas Zimmer, Clustermanager Tourismus der Tourismus-Marketing Brandenburg (TMB), präsentierte im Kreishaus die Tourismustrends auf Landesebene. Die wichtigste Botschaft: „Bis 2000 war Reisen ein Statussymbol, bis 2012 bedeutete es Lebensstil und heute soll es ein besonderes, individuelles Erlebnis für den Gast sein“, erläuterte Zimmer. Das lasse sich etwa durch Individualisierung, Neo-Ökologie, Konnektivität oder Mobilität erreichen. So sollte ein Unternehmen nicht nur eine Homepage haben, sondern diese sollte auch auf mobilen Geräten und in mehreren Sprachen lesbar sein.

Für Daniel Sebastian Menzel, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Fläming, steht die Bildung einer Regionenmarke mit Botschaftern von Tourismusanbietern im Vordergrund. „Die Akteure sollen sich selber als Marke begreifen, Netzwerke aufbauen und sich austauschen“, erklärte Menzel. Agata Riehm, Regionalmanagerin der Zukunftsagentur Brandenburg (ZAB) riet zur Weiterbildung der Arbeitskräfte und der Fachkraftsicherung im Tourismus. Dabei sei es vor allem wichtig, die Arbeitskräfte für aktive Werbung und ein gutes Image zu gewinnen, und ihnen Perspektiven aufzuzeigen. Einmal eingestellt, müssten Bildung und Zusatzqualifikationen im Mittelpunkt stehen. Langfristig ließen sich die Mitarbeiter durch Zufriedenheit, etwa durch Lob und Anerkennung, Transparenz und Familienfreundlichkeit halten.

Uwe Kuhlmey, Geschäftsführer des Gasthauses „Zum Eichenkranz“ in Kolzenburg, stellte schließlich die lokale Tourismuswirtschaft vor. Der gelernte Koch stand 2006 nach dem Tod seines Vaters vor der Aufgabe, das Familienunternehmen weiterzuführen. „Wir waren von heute auf morgen führungslos. Da hieß es, spring ins kalte Wasser und schwimm.“, so Kuhlmey. Der gelernte Koch nahm 2006 und 2012 Fördermittel in Anspruch, um sein Unternehmen effizienter und zukunftswirksamer zu machen. So ließ er ein behindertenfreundliches Dreibettzimmer einrichten und investierte in ein effizienteres Heizsystem. Kuhlmeys Tipp für den Erfolg im eigenen Betrieb: Viel Engangement zu zeigen und eine starke Familie für den Rückhalt zu haben.

Von Lisa Blech

Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 3. November - Vandalen in der Lagerhalle

Unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende eine Lagerhalle in Luckenwalde beschädigt. Sie drangen auf das teilweise umzäunte Betriebsgelände und dann in die Halle ein. Dort entwendeten sie die Türklinken von zwei Stahltüren. Außerdem hinterließen sie Schmierereien an den dortigen Wänden. Sie richteten damit einen Schaden in Höhe von 500 Euro an.

03.11.2015
Teltow-Fläming Luckenwalde bereitet sich auf 800-Jahr-Feier vor - Ortseingänge werden aufgepeppt

In Vorbereitung auf die 800-Jahr-Feier gestaltet die Stadt Luckenwalde ihre Ortseingänge neu. Mit riesigen Plakaten und attraktiven Grünflächen sollen die Gäste im nächsten Jahr auf besondere Weise begrüßt werden.

06.11.2015
Teltow-Fläming Winterpause im Wildpark Johannismühle - Die Abflugschau

Auf der letzten Flugschau in diesem Jahr verabschiedeten sich die Greifvögel des Wildparks Johannismühle in die Winterpause. Rund 200 Zuschauer verfolgten Sonntag die Vorführungen bei schönstem Sonnenwetter. Zum Saisonabschluss wurden die Falknerinnen Janina Sperlich und Nathalie Brandt und ihre gefiederten Freunde mit Beifall belohnt.

06.11.2015
Anzeige