Direktzugriff:
Wetter RSS E-Paper
Volltextsuche über das Angebot:

2°/ -3° heiter

Navigation:
MAZ Card Online-ServiceCenter
Wolf reißt Schaf in Teltow-Fläming
Mehr aus Teltow-Fläming

Fernneuendorf in Angst Wolf reißt Schaf in Teltow-Fläming

In Fernneuendorf im Landkreis Teltow-Fläming ist ein Wolf in eine Siedlung eingedrungen und über einen 1,80 Meter hohen Weidezaun gesprungen. Er hatte es auf ein Schaf abgesehen, das gegen das Wildtier keine Chance hatte.

Fernneuendorf 52.120909 13.387265
Fernneuendorf Mehr Infos
Nächster Artikel
Münchener Freiheit begeistern auf 800-Jahr-Feier in Trebbin 1500 Leute

Der böse Wolf?

Quelle: Peter Geisler

Fernneuendorf. Wie am Rande des Spielplatzfestes in Fernneuendorf (Teltow-Fläming) am vergangenen Sonnabend berichtet wurde, ist am Wochenende zuvor offenbar ein Wolf ins Siedlungsgebiet eingedrungen, hat nach Angaben der Bewohner einen 1,80 Meter hohen Weidezaun übersprungen und ein Schaf gerissen. Jäger haben den Riss untersucht und bestätigt, dass es sich um den Wolf handeln könnte, der auf dem alten Sperenberger Flugplatz bereits mittels einer Fotofalle gesichtet wurde (MAZ berichtete).

Susanne Hausemann zeigte Fotos, auf dem das gerissene Schaf zu sehen ist. Im Dorf geht nun die leise Furcht um, das Wildtier könne die Scheu vor den Menschen verloren haben und wiederkommen.

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tiere haben Spuren hinterlassen

Seit 2009 streunern die Wölfe in Jüterbog über den ehemaligen Schießplatz. Zu Gesicht bekommt sie kaum einer. Aber die Tiere hinterlassen Spuren. Jetzt sind einige Tiere offensichtlich umgezogen. Ein Wolf wurde dabei von einer Kamera abgelichtet.

mehr
Anzeige




Wie wichtig sind Ihnen Bio-Lebensmittel?
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Anzeige