Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Wonnemonat Mai ist am beliebtesten

Mehr Hochzeiten in Trebbin Wonnemonat Mai ist am beliebtesten

47-mal wurden im vergangenen Jahr im Trebbiner Standesamt die Ringe getauscht. Allein elf Brautpaare wurden im Mai gezählt. Damit ist die Zahl der Eheschließungen in der Clauert-Stadt im Vergleich zum Vorjahr allerdings um sechs gesunken. Ein – sehr kleines – Plus gab es bei den Geburten: 2015 gab es 81, und damit eine mehr als im Jahr 2014.

Trebbin 52.2180003 13.2249752
Trebbin Mehr Infos
Nächster Artikel
Wasserverband verschickt weiter Bescheide

Doreen Kischkat und Marco Schmidt-Kunter aus Märkisch Wilmersdorf gaben sich am 15. 5. 2015 in Trebbin das Jawort.

Quelle: Elinor Wenke

Trebbin. 47 Hochzeitspaare gaben sich im vergangenen Jahr im Trebbiner Standesamt das Jawort. Das sind zwar sechs weniger als im Vorjahr, die Standesbeamtin Anke Kalies und Vize-Bürgermeisterin Ina Schulze hatten dennoch gut zu tun. Besonders im Wonnemonat Mai. „Das war mit elf Eheschließungen der beliebteste Hochzeitsmonat“, sagt Anke Kalies. Allein am 15. 05. 2015, dem Freitag nach Himmelfahrt, besiegelten fünf Paare den Bund fürs Leben. Den August wählten immerhin noch neun Brautpaare für den Start ins Eheglück. Schwach belegt waren hingegen März und November, da wurden jeweils nur einmal die Ringe getauscht.

Das erste Brautpaar des Jahres traute sich am 18. Februar, das letzte am 18. Dezember in den Hafen der Ehe. Unbesetzt blieben hingegen der Valentinstag und auch dreimal Freitag, der 13. Zweimal wurde es international – bei einer chinesisch-deutschen Liebesbeziehung und einer russisch-deutschen.

Die meisten Brautpaare kamen aus Trebbin und den Ortsteilen Blankensee, Löwendorf, Kliestow, Glau, Wiesenhagen, Lüdersdorf, Thyrow und Schönhagen. Aber auch Paare aus der Gemeinde Nuthe-Urstromtal, aus Berlin, Potsdam, Weimar, Bitterfeld, Teltow, Am Mellensee, Ludwigsfelde, Ravensburg, Luckenwalde und Seddiner See wählten die Clauertstadt als Hochzeitsort.

Die Zahl der neuen Erdenbürger ist konstant. 81 Geburten wurden im vergangenen Jahr in Trebbin gemeldet, das ist ein Baby mehr als im Vorjahr. Ein Junge und ein Mädchen erblickten bei Hausgeburten das Licht der Welt.

Die Clauertstadt mit ihren Ortsteilen scheint immer beliebter zu werden, die Einwohnerzahl wächst. Waren Anfang 2015 noch 9246 Bürger gemeldet, so lag die Zahl am Jahresende bei 9399, das war von Sabine Lüdtke aus der Meldestelle zu erfahren. Das starke Geschlecht ist dabei mit 4754 Vertretern in der Überzahl. 3840 Bürger haben ihr Zuhause in der Stadt, die anderen in den Dörfern. Im vergangenen Jahr sind mehr Leute nach Trebbin gezogen als der Stadt den Rücken gekehrt haben. „375 Wegzügen stehen 586 Zuzügen gegenüber“, sagt Sabine Lüdtke.

Höher als die Zahl der neugeborenen Trebbiner ist immer noch die Zahl der Sterbefälle. 116 wurden im vergangenen Jahr registriert, einer mehr als im Vorjahr.

Von Elinor Wenke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Ein neues Geheimdienst-Gesetz steht an: Sollte der BND mehr Befugnisse erhalten?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg