Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Wonnemonat Mai ist am beliebtesten
Lokales Teltow-Fläming Wonnemonat Mai ist am beliebtesten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 18.01.2016
Doreen Kischkat und Marco Schmidt-Kunter aus Märkisch Wilmersdorf gaben sich am 15. 5. 2015 in Trebbin das Jawort. Quelle: Elinor Wenke
Anzeige
Trebbin

47 Hochzeitspaare gaben sich im vergangenen Jahr im Trebbiner Standesamt das Jawort. Das sind zwar sechs weniger als im Vorjahr, die Standesbeamtin Anke Kalies und Vize-Bürgermeisterin Ina Schulze hatten dennoch gut zu tun. Besonders im Wonnemonat Mai. „Das war mit elf Eheschließungen der beliebteste Hochzeitsmonat“, sagt Anke Kalies. Allein am 15. 05. 2015, dem Freitag nach Himmelfahrt, besiegelten fünf Paare den Bund fürs Leben. Den August wählten immerhin noch neun Brautpaare für den Start ins Eheglück. Schwach belegt waren hingegen März und November, da wurden jeweils nur einmal die Ringe getauscht.

Das erste Brautpaar des Jahres traute sich am 18. Februar, das letzte am 18. Dezember in den Hafen der Ehe. Unbesetzt blieben hingegen der Valentinstag und auch dreimal Freitag, der 13. Zweimal wurde es international – bei einer chinesisch-deutschen Liebesbeziehung und einer russisch-deutschen.

Die meisten Brautpaare kamen aus Trebbin und den Ortsteilen Blankensee, Löwendorf, Kliestow, Glau, Wiesenhagen, Lüdersdorf, Thyrow und Schönhagen. Aber auch Paare aus der Gemeinde Nuthe-Urstromtal, aus Berlin, Potsdam, Weimar, Bitterfeld, Teltow, Am Mellensee, Ludwigsfelde, Ravensburg, Luckenwalde und Seddiner See wählten die Clauertstadt als Hochzeitsort.

Die Zahl der neuen Erdenbürger ist konstant. 81 Geburten wurden im vergangenen Jahr in Trebbin gemeldet, das ist ein Baby mehr als im Vorjahr. Ein Junge und ein Mädchen erblickten bei Hausgeburten das Licht der Welt.

Die Clauertstadt mit ihren Ortsteilen scheint immer beliebter zu werden, die Einwohnerzahl wächst. Waren Anfang 2015 noch 9246 Bürger gemeldet, so lag die Zahl am Jahresende bei 9399, das war von Sabine Lüdtke aus der Meldestelle zu erfahren. Das starke Geschlecht ist dabei mit 4754 Vertretern in der Überzahl. 3840 Bürger haben ihr Zuhause in der Stadt, die anderen in den Dörfern. Im vergangenen Jahr sind mehr Leute nach Trebbin gezogen als der Stadt den Rücken gekehrt haben. „375 Wegzügen stehen 586 Zuzügen gegenüber“, sagt Sabine Lüdtke.

Höher als die Zahl der neugeborenen Trebbiner ist immer noch die Zahl der Sterbefälle. 116 wurden im vergangenen Jahr registriert, einer mehr als im Vorjahr.

Von Elinor Wenke

Teltow-Fläming Jüterboger Traditionsunternehmen - 175 Jahre Firma Bär

Wer wissen will, welch geschickte Hände ein Klempnermeister in früheren Zeiten haben musste, wird bei der Firma Bär auf dem Jüterboger Markt fündig. Die alte Werkstatt auf dem Hof dient heute als kleines Museum und Abstellkammer. Stolz blicken Timo Bär und sein Vater Rolf auf die 175-jährige Geschichte des Familienunternehmens zurück.

18.01.2016

Zum größten Teil seit Jahren opfern die Mitarbeiter der Jüterboger Tafel ihre Freizeit für andere Menschen. Denn das Einsammeln und Verteilen der Lebensmittelspenden bewerkstelligen sie als Ehrenamtler. Wohltuende Anerkennung für ihre Arbeit beschwerte ihnen nun der noch nachträglich der Weihnachtsmann, der in dieser Woche Sterntaler regen ließ.

18.01.2016
Teltow-Fläming Umfrage zur Lebensqualität - Jüterboger sind zufriedener

Die Ergebnisse einer Online-Umfrage zur Jüterboger Lebensqualität zeigen, dass die Einwohner immer zufriedener mit der Lebensqualität in ihrer Stadt sind. Ein Großteil der geäußerten Kritik bezieht sich auf Defizite bei Wirtschaft, dem Zustand von Straßen und Freizeitangeboten. Bürgermeister Arne Raue (parteilos) hat die Kritik sofort zurückgewiesen.

18.01.2016
Anzeige