Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Zauberkräfte bei der Schatzsuche
Lokales Teltow-Fläming Zauberkräfte bei der Schatzsuche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 16.01.2016
Bibi-Darstellerin Lina-Larissa Strahl, Regisseur Detlev Buck und Film-Tina Lisa-Marie Koroll (v. l.). Quelle: DCM
Anzeige
Klasdorf

Der unter anderen im Wildpark Johannismühle gedrehte Film „Bibi & Tina – Mädchen gegen Jungs“ kommt am 21. Januar bundesweit in die Kinos. Im vergangenen Sommer fanden die Dreharbeiten im Wildpark statt, Regie führte Detlev Buck. Der bekannte Regisseur verantwortete damit zum wiederholten Mal eine Verfilmung der Hörspielreihe „Bibi & Tina“, die als Ableger des beliebten Klassiker „Bibi Blocksberg“ entstanden ist.

Bibi ist ein Mädchen mit Zauberkräften, Tina ihre beste Freundin. „Bibi und Tina dürfen auch mal Fehler machen und können sich trotzdem immer aufeinander verlassen“, beschreibt Drehbuchautorin Bettina Börgerding die besondere Verbindung der beiden Mädchen, die in „Bibi & Tina – Mädchen gegen Jungs“ zum bereits dritten Mal von Lina Larissa Strahl (Bibi) und Lisa-Marie Koroll (Tina) gespielt werden.

Die Mädchen verbringen im Film ihre Sommerferien in einem Zeltlager bei Schloss Falkenstein. Es soll ein Austausch mit Jugendlichen einer internationalen Partnerschule sein. Eine Schatzsuche ist geplant. Urs, dargestellt von Phil Laude, hetzt dabei Mädchen gegen Jungs auf. Er will unbedingt gewinnen und sorgt mit unsauberen Tricks dafür, dass das Team um Bibi und Tina gehörig vom Weg abkommt. Irgendwann will Bibi sich die Gemeinheiten des reichen Schnösels nicht mehr gefallen lassen und setzt auf ihre Hexenkräfte. Doch die scheinen sie im entscheidenden Moment zu verlassen.

Es gibt wilde Ritte durch traumhafte Landschaften, die vor allem in der Märkischen Schweiz gefunden wurden. Geht es um Gefühle im Film, dann wird oft gesungen. Die ersten beiden ebenfalls von Detlev Buck arrangierten „Bibi & Tina“-Filme waren bereits große Kinoerfolge.

Im Wildpark Johannismühle entstanden vor allem die Szenen, in denen Greifvögel, Bullen, Hirsche und Bären auftauchen. Hier wurde auch mit dem aus dem Rostocker Polizeiruf bekannten Schauspieler Charly Hübner gedreht, der als Geschäftsmann Kakmann zum festen Ensemble der „Bibi & Tina“-Filme gehört.

Von Karen Grunow

Teltow-Fläming Geschäftsleute planen neue Initiativen - Zossen will Rabatt geben

Werbung in eigener Sache und für das Zossener Zentrum: Darum geht es den Geschäftsleuten des Vereins „Stadtmitte“. Am Stammtisch im Café „Eiszeit“ wurde über die Einführung einer regionalen Rabattkarte diskutiert. Weitere Themen waren die Vorbereitung des zweiten Kinderfestes und die traditionelle Schulranzen-Party im Schreibwarenladen Schwendy.

16.01.2016

In Jüterbog (Teltow-Fläming) kursiert ein böses Gerücht: Kein Anschlag, sondern ein Defekt der Gas-Therme soll Schuld an der Explosion in der Turmstube gewesen sein. Doch dieses Gerücht wird von mehreren Seiten aufs heftigste dementiert. Eine Spur zu möglichen Tätern gibt es nicht.

13.01.2016
Teltow-Fläming Neuer Käufer für insolventen Flugzeughersteller in Schönhagen - Aquila kann wieder durchstarten

Im Mai 2015 wurde für den Flugzeughersteller Aquila in Schönhagen Insolvenz angemeldet. Jetzt gibt es einen Käufer – das türkische Unternehmen BPlas. Der neue Eigentümer übernimmt alle 42 Mitarbeiter.

15.01.2016
Anzeige