Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Zeugnisse im Stadttheater

Luckenwalde Zeugnisse im Stadttheater

Sie haben monatelang gelernt, geschwitzt und auf diesen Tag hingearbeitet. Am Sonnabend bekamen die Schüler des Luckenwalder Friedrich-Gymnasiums im Stadttheater ihre Zeugnisse. Ihre Redner konnten sich die Schüler dabei selbst aussuchen.

Voriger Artikel
Bernhard Schulz und sein letztes Kunstwerk
Nächster Artikel
So verlief Brandenburgs originellster Antrag

Schulleiter Michael Kohl überreichte die Abi-Zeugnisse an die Schüler.

Quelle: Iris Krüger

Luckenwalde. Begeisterte Pfiffe, lautes Gelächter, spontaner Beifall – die diesjährige Übergabe der Abiturzeugnisse im Luckenwalder Stadttheater war alles andere als steif und trocken. Die 81 Abiturienten, die dieses Jahr ihr Zeugnis auf der Bühne entgegennahmen, waren sichtbar erleichtert. Der Stress der Prüfungen war vorüber, ein letztes Mal saßen die Schüler des Friedrich-Gymnasiums zusammen und lauschten den Reden ihrer Tutoren. Die Redner waren von den Schülern ausgesucht worden. Kathrin Feuerhak, Lehrerin für Geschichte, Sport und WAT, erfuhr erst knapp eine Woche vor der Veranstaltung von ihrem Glück. Sie hatte einige der Schüler über acht Jahre begleitet. „Ihr wart auch für mich ein ganz besonderer Jahrgang“, zeigte sie sich gerührt. Sie erzählte von lustigen Begebenheiten und Kuriositäten, an die sie sich gern erinnert, und gab kleine Geschichten zum Besten, die dem einen oder anderen Abiturienten sicher die Schamesröte ins Gesicht trieben. Dabei ging es um störende Handys, Spickzettel, Schummelversuche bei Tests und verräterische Rechtschreibfehler. Doch die Lehrerin hatte auch ernste Worte für ihre Schüler, die sie über Jahre unter ihre Fittiche nehmen durfte. „Ich habe versucht, stets euer Wissen zu fördern. Damit wollte ich ein starkes Fundament für eure Zukunft schaffen. Ich will euch auch ermutigen, Dinge in Frage zu stellen und nicht alles hinzunehmen. Freiheit, das habt ihr gelernt, heißt Verantwortung. Mit dem Abitur habt ihr gezeigt, dass ihr euch einer Verantwortung stellen könnt“, so Kathrin Feuerhak. Neben der Lehrerin fand auch Schulleiter Michael Kohl eingehende Worte. Im Anschluss wurden die Zeugnisse und die Fachpreise ausgegeben und die besten Abiturienten geehrt.

Von Iris Krüger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg