Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Zossen Traumberuf im Tierheim gefunden
Lokales Teltow-Fläming Zossen Traumberuf im Tierheim gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 06.08.2018
Michelle Abendroth will Tierpflegerin werden. Ausbildungsbeginn war Anfang August im Tierheim Zossen. Quelle: Aktion Tier
Zossen

Tierpflegerin ist der Traumberuf von Michelle Abendroth. Anfang August begann die 18-Jährige ihre Ausbildung im Zossener Tierheim. Dort leistete sie zuvor ein Jahr lang Dienst als Bundesfreiwillige (Bufdi).

In der Schule wusste die Klein Kienitzerin noch nicht genau, ob sie sich beruflich lieber Tieren oder Kindern widmen soll. Also absolvierte sie Praktika. Erst im Kindergarten, dann bei „Fressnapf“ in Rangsdorf. „Kindergarten macht Spaß. Aber die Arbeit als Erzieherin ist super anstrengend.“ Das Praktikum bei „Fressnapf“ sei schon eher in ihre Richtung gegangen. Schließlich kümmert sich Michelle sich zu Hause um zwei Hunde, einen Kater und viele Meerschweinchen. „Aber das gelbe vom Ei war es noch nicht.“

„Nicht ins kalte Wasser geworfen“

Beim Kaffeeklatsch mit Mutter und Nachbarin kam die Rede auf eine Bufdi-Stelle im Tierheim. Davon war Michelle begeistert. Bis zu den Prüfungen in der 10. Klasse machte sie sich jeden Sonntag im Tierheim nützlich. Im Sommer 2017 trat sie ihren Bundesfreiwilligendienst an.

Was da auf sie zukommt, wusste sie von den Sonntagsdiensten. „Ich wurde also nicht ins kalte Wasser geworfen, sondern sanft geschubst.“ Bald stand für Michelle fest, dass sie Tierpflegerin werden will. „Das ist genau mein Ding, weil man jede Menge Abwechslung hat.“ Manchmal sei sie der Tierärztin zur Hand gegangen. Ein anderes Mal habe sie Besuchern Auskunft über zu vermittelnde Heimtiere gegeben. „Gelegentlich war der Alltag auch sehr hektisch. Beispielsweise, als wir 20 beschlagnahmte Hunde unterbringen mussten“, sagt Ursula Bauer vom Heimträgerverein „Aktion Tier“.

Bufdi-Bewerbungen bis November

„Wir suchen für unser Tierheim Menschen wie Michelle, die sich ein Jahr lang freiwillig als Bufdi engagieren und etwas wirklich Sinnvolles tun möchten“, so Bauer. Bis einschließlich November können sich Männer und Frauen aller Altersgruppen bewerben. Der Vertrag kann jederzeit aufgehoben werden, wenn sich die Lebenssituation ändert, plötzlich ein Studien- oder Ausbildungsplatz frei wird.

Interessenten für den Bundesfreiwilligendienst mailen ihre Kurzbewerbungen unter zossen@aktiontier.org an das Tierheim. Sie werden dann zu Vorstellungsgespräch und Probearbeiten eingeladen.

Von Frank Pechhold

Waghalsige Aktion eines Schwarzfahrers: Ein 19-jähriger Zossener springt auf die Gleise, um zwei Fahrscheinkontrolleuren zu entkommen. Diese verletzen sich, als sie den Mann auf den Bahnsteig holen.

06.08.2018

Zu einem Unfall mit hohem Sachschaden ist es am Sonnabendnachmittag auf der Ortsverbindungsstraße von Schöneiche nach Kallinchen gekommen. Ein Mercedes-Fahrer fuhr mit 2,04 Promille gegen Straßenbäume.

05.08.2018

Gerüchten zufolge sollen am Montag 300 Flüchtlinge die Erstaufnahme-Einrichtung Wünsdorf verlassen haben. Das Innenministerium stellt nun klar: Das stimmt nicht.

03.08.2018