Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Zossen Holzverschlag nach Brandstiftung abgebrannt
Lokales Teltow-Fläming Zossen Holzverschlag nach Brandstiftung abgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 29.10.2018
Quelle: Jens Büttner/dpa
Wünsdorf

Unbekannte haben am Sonntagvormittag gegen 9.45 Uhr Unrat angezündet, der an der Wand eines Hauses in Wünsdorf lag. Dabei geriet ein Holzverschlag in Brand und brannte ab. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen und ein Übergreifen des Feuers auf das eigentliche Wohnhaus verhindern. Die Schadenshöhe ist unklar. Die Polizei nahm Ermittlungen wegen Brandstiftung auf.

Von MAZonline

Vor 15 Jahren wurde per Gesetz das Amt Zossen aufgelöst und die amtsfreie Stadt Zossen gebildet. Daran wurde jetzt in einer Veranstaltung innerhalb der Reihe „2018 – Zossen erinnert…“ im Rathaus erinnert.

29.10.2018

Jüterbogs Wirtschaftsförderer hat gekündigt. Christian Seiler wechselt zum 1. November in die Leitung der Erstaufnahmestelle für Geflüchtete in Wünsdorf. Nicht ganz unschuldig an seinem Weggang ist das politische Klima in Jüterbog.

26.10.2018

Aus einem Lagercontainer auf einem Firmengelände in Nunsdorf haben Unbekannte Fahrzeugteile gestohlen. Die Tatzeit ist unklar.

25.10.2018