Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Zossen Gesamtschüler erhalten Einblicke ins Berufsleben
Lokales Teltow-Fläming Zossen Gesamtschüler erhalten Einblicke ins Berufsleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 28.06.2018
Stefan Schulz von ETB Electronic zeigte den Schülern, wie sie Leiterplatten bestücken. Quelle: Gerald Bornschein
Dabendorf

Unter dem Titel „Querbeet“ organisierte die Dabendorfer Gesamtschule unter Regie von Lehrerin Katrin Konrad für ihre neunten Klassen eine Woche zur beruflichen Orientierung. Während am Montag fünf Unternehmen in Ba­ruth, Ludwigsfelde und Golßen besucht wurden, fuhr an den beiden Folgetagen der Info-Truck der Metall- und Elektro-Industrie in Dabendorf vor.

Parallel arbeiteten die Schüler an ihren Berufswahlpässen. Am Donnerstag schließlich waren Unternehmen der Region in der Schule präsent, um Ausbildungsberufe in Theorie und Praxis vorzustellen.

Leiterplatten unter Anleitung bestückt

Stefan Schulz und Robert Deutscher von ETB Electronic aus Klausdorf, wo unter anderem Elektroniker und Industrieelektriker ausgebildet werden, hatten Lötstationen mitgebracht. Unter ihrer Anleitung bestückten die Schüler Leiterplatten mit verschiedenen winzigen Bauteilen. Im Ergebnis sollte ein Stimmungslicht mit mehrfarbigen LEDs entstehen, das jeder mit nach Hause nehmen durfte.

Klingelschilder aus Messing mit dem eigenen Namen entstanden unter den Augen der Azubis Ronny Exner und Tim Linsel von ESB Schulte aus Luckenwalde. Das Anreißen, Bohren oder Feilen von Radien sollte einen Einblick in die Metallverarbeitung geben. Ausbildungsleiter Frank Grötzner meinte, die Schüler seien „toll dabei, auch wenn nicht alle Metaller werden wollen“.

Infos zum Bankwesen und zu Sozialberufen

Berufsinfos im Bankwesen vermittelten Christoph Höhn und Phillip Kozuskewicz von der Sparkasse. Für die Berufsorientierung im sozialen Sektor sorgten Schulsozialarbeiterin Mandy Weisheit und Katrin Tschirner vom DRK-Kreisverband Fläming-Spreewald. Im Mittelpunkt stand dabei die Arbeit mit Soft- und Hard-Skills und sozialen Kompetenzen.

Kerstin Borngräber und Agata Riehm von der Wirtschaftsförderung des Landkreises und des Landes Brandenburg waren zudem vor Ort, um die Schülerbotschafter für die im September stattfindende Ausbildungsmesse Teltow-Fläming Gina Wosch und Konstantin Adi aus er 11. Klasse zu begrüßen und in ihre Aufgaben einzuweisen.

Von Gerald Bornschein

Drei Autos sind am Dienstag in Wünsdorf bei einem missglückten Überholmanöver beschädigt worden. Ein Opel hatte beim Wiedereinscheren den überholten Wagen getroffen.

27.06.2018

Zwei Männer haben am Montagabend versucht, Kopfhörer aus einem Discounter in Wünsdorf gestohlen. Einer von ihnen wurde am Ausgang des Marktes gestellt.

26.06.2018

Ein Wachmann hat am Freitagabend einen Dieseldieb auf dem Gelände einer Spedition in Nunsdorf erwischt. Es handelte sich um einen Mitarbeiter des Unternehmens.

24.06.2018