Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Zossen Linke kritisiert Umsetzung von Gedenkstein
Lokales Teltow-Fläming Zossen Linke kritisiert Umsetzung von Gedenkstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 15.04.2019
Der umgesetzte Gedenkstein. Quelle: Fred Hasselmann/Stadt Zossen
Zossen

Der Fraktionsvorsitzende der Linken in der Zossener Stadtverordnetenversammlung hat die Versetzung des Gedenksteins für die Opfer des Nationalsozialismus vom Zossener Stadtpark auf den städtischen Friedhof kritisiert. „Die Entfernung des Gedenksteins durch die Zossener Bürgermeisterin Michaela Schreiber von seinem angestammten Platz ist ein falsches politisches Zeichen, denn die Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialsozialismus ist wach zu halten und darf nicht enden“ , so Carsten Preuß laut einer Pressemitteilung.

Preuß: Gedenken wird begraben

Der bisher am Kopfende des Springbrunnens im Stadtpark stehende Gedenkstein wurde vor kurzem auf den Zossener Friedhof umgesetzt. Diese neue Stelle hält Preuß für unbedeutend, weil die Öffentlichkeit ihn dort nicht mehr wahrnehmen könne. „Damit wird auch das Gedenken begraben“, kritisiert er. „Dies ist ein klares Zeichen für eine Geschichtsvergessenheit, die die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus scheut oder sich nicht positionieren will.“ Der Stein war aus Anlass des 89. Geburtstags des früheren KPD-Vorsitzenden Ernst Thälmann am 16. April 1975 im Stadtpark aufgestellt. Der Park mit allen Bestandteilen sei bereits 1982 als Gartendenkmal in die Denkmalliste eingetragen worden, betonte Preuß. Aus Sicht seiner Fraktion müsse der Stein an seinen angestammten Platz zurückgebracht werden.

Zossens Bürgermeisterin Michaela Schreiber (Plan B) hatte den neuen Platz als würdigen Ort bezeichnet und darauf hingewiesen, die Umsetzung sei mit der Denkmalbehörde abgestimmt gewesen.

Von Carsten Schäfer

Sie kämpfen für ihre Heimat: Zwei Familien wehren sich gegen die Deutsche Bahn, die ihnen während der Bauarbeiten für die B-96 Brücke in Neuhof schwere Schäden verursacht haben soll. Die Bahn reagiert verhalten.

18.04.2019

In der Dorfkirche von Diedersdorf finden so viele Hochzeiten statt wie in wenigen anderen Kirchen der Region. Der Grund: Sie liegt direkt neben dem Schloss Diedersdorf, einer beliebten Gaststätte für Hochzeitsfeiern.

18.04.2019
Zossen Dorfkirche Diedersdorf - Eine eiserne Truhe gibt Rätsel auf

Eine gusseiserne Schatztruhe mit Teufelsköpfen steht in der Diedersdorfer Kirche. Wo sie herkommt, ist ein großes Rätsel.

18.04.2019